INTERVIEW MIT SILVIO WITT – TEIL 2

"Die Stadtverwaltung ist offener und diskussionsfreudiger geworden"

Silvio Witt, 39, regiert seit 1111 Tagen in Neubrandenburg. Höchste Zeit, einmal nachzufragen, wie es so läuft. Gabriel Kords und Jörg Franze sprachen mit dem Oberbürgermeisterüber.
Silvio Witt ist am Montag seit 1111 Tagen im Amt.
Silvio Witt ist am Montag seit 1111 Tagen im Amt. Gilberto Pérez Villacampa
Die Rathaus-Sanierung ist keinem von Silvio Witts Amtsvorgängern geglückt – doch inzwischen sieht nicht nur der Amtsinhaber das Projekt auf einem guten Weg. Foto: Bernd Wüstneck
Die Rathaus-Sanierung ist keinem von Silvio Witts Amtsvorgängern geglückt – doch inzwischen sieht nicht nur der Amtsinhaber das Projekt auf einem guten Weg. Foto: Bernd Wüstneck Bernd Wüstneck
Neubrandenburg.

Im zweiten Teil des Interviews mit Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt geht es um die Stadtvertreung, das Karl-Marx-Denkmal sowie die Kleingärten-Debatte. Hier lesen Sie den ersten Teil, in dem Witt zu den Themen Baustellen, Quereinstieg und Marien-Carée Stellung bezieht.

Parteilos zu sein, wie Sie es sind, bedeutet manchmal eine schwierige Suche nach...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage