UNSERE VIER TORE: DAS STARGARDER TOR

Die ungewöhnlichste Wohnung Neubrandenburgs

Steinerne Stufen führen im Stargarder Vortor hinauf in die vier Wände von Brigitte Walter. Wenige Meter weiter hat eine metallene Abwehr-Anlage Tauben zum Nisten ermutigt. Und wo einst Zoll und Steuern zu entrichten waren, sind derzeit Pastelltöne angesagt.
Susanne Schulz Susanne Schulz
Einen imposanten Anblick bietet das Ensemble mit Vortor, Zwingermauern, Steuereinnehmerhaus und Haupttor.
Einen imposanten Anblick bietet das Ensemble mit Vortor, Zwingermauern, Steuereinnehmerhaus und Haupttor. Susanne Schulz
Der Blick aus den abseits der Innenstadt gelegenen Fenstern reicht an der Lohmühle (vorn rechts) vorbei weit die Neustrelitzer Straße entlang.
Der Blick aus den abseits der Innenstadt gelegenen Fenstern reicht an der Lohmühle (vorn rechts) vorbei weit die Neustrelitzer Straße entlang. Susanne Schulz
Der einstige Arbeitsplatz des Architekten Josef Walter – jetzt weiß ihn seine Frau zu nutzen.
Der einstige Arbeitsplatz des Architekten Josef Walter – jetzt weiß ihn seine Frau zu nutzen. Susanne Schulz
Ein absoluter Lieblingsleseplatz: Hier am Fenster sitzt Brigitte Walter gern mit einem guten Buch.
Ein absoluter Lieblingsleseplatz: Hier am Fenster sitzt Brigitte Walter gern mit einem guten Buch. Susanne Schulz
Die Figuren auf der Stadtseite geben den Historikern Rätsel auf.
Die Figuren auf der Stadtseite geben den Historikern Rätsel auf. Susanne Schulz
Innerhalb des Zwingers beherbergt das ehemalige Steuereinnehmerhaus jetzt ein Blumengeschäft. Foto: Susanne Schulz
Innerhalb des Zwingers beherbergt das ehemalige Steuereinnehmerhaus jetzt ein Blumengeschäft. Foto: Susanne Schulz Susanne Schulz
Von den Gitterstäben lassen sich die Tauben überhaupt nicht schrecken: Ihre Nester sind umso haltbarer.
Von den Gitterstäben lassen sich die Tauben überhaupt nicht schrecken: Ihre Nester sind umso haltbarer. Susanne Schulz
Die gekreuzten Balken im ältesten erhaltenen Dachstuhl der Stadttore stammen aus dem Jahre 1311.
Die gekreuzten Balken im ältesten erhaltenen Dachstuhl der Stadttore stammen aus dem Jahre 1311. Susanne Schulz
Ein Original und drei Kopien von Köpfen rätselhafter Terrakotta-Figuren lassen sich aus der Nähe betrachten.
Ein Original und drei Kopien von Köpfen rätselhafter Terrakotta-Figuren lassen sich aus der Nähe betrachten. Susanne Schulz

Angebot auswählen und weiterlesen:

5 Euro im Monat

alle Premium-Artikel und weitere Vorteile sofort verfügbar

Nordkurier digital23,99 Euro im Monat

Premium-Artikel und E-Paper, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Nordkurier digital testen14,50 Euro für 6 Wochen

nur jetzt zum Vorteilspreis, verfügbar nach 1-2 Werktagen

Schon Kunde des Nordkurier?
Zur Anmeldung

Weitere Premium-Artikel:

Neubrandenburg.

Am Anfang war die Frage: „Ist das Ihr Ernst?“ Die bekam Josef Walter zu hören, als er begann, was heute – neben dem Wiederaufbau der Marienkirche – als sein Lebenswerk gilt: Drei der vier Stadttore Neubrandenburgs hat der Architekt vor rund 50 Jahren saniert und angesichts des Stargarder Tors – das er immer...

Das Stargarder Tor – ein Sinnbild norddeutscher Backsteingotik

Das Stargarder Tor bildet den südlichen Zugang zur Stadt Neubrandenburg aus Richtung Burg Stargard und Neustrelitz mit der heutigen Bundesstraße 96. In alten Schriften wird das Gemäuer vereinzelt auch als Wendisches oder als Wanzkaer Tor bezeichnet. Bei seiner Gestaltung überwiegt, wie Denkmalschützer Harry Schulz erklärt, die repräsentative gegenüber der militärischen Wirkung.

Das Stargarder Tor besteht aus einem 24 Meter hohen, im Jahre 1310 errichteten Haupttor und einem 18 Meter hohen Vortor, die durch 40 Meter lange Zwingmauern miteinander verbunden sind. Dazwischen befindet sich ein Zollhaus, das heute ein Blumengeschäft beherbergt. Im Vortor richtete Architekt Josef Walter bei der originalgetreuen Rekonstruktion des Bauwerks eine über drei Geschosse reichende Wohnung her. In die Befestigung einbezogen waren zwei vorgelagerte Mühlen. Erhalten geblieben ist davon nur noch die Lohmühle, heute Domizil einer beliebten Gaststätte mit Biergarten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage