Rauch im Rohbau

Dieselheizung verursacht Feuerwehreinsatz in Neubrandenburg

Eine mobile Heizanlage in einem Rohbau in Neubrandenburg hatte Feuer gefangen und ordentlich Rauch entwickelt. Nach wenigen Minuten war die Feuerwehr vor Ort.
Die mobile Heizanlage stand in einem Rohbau im Steepweg und fing Feuer. Foto: Felix Gadewolz
Die mobile Heizanlage stand in einem Rohbau im Steepweg und fing Feuer. Foto: Felix Gadewolz Felix Gadewolz
Neubrandenburg

Eine brennende Dieselheizung hat am Ostersonntag einen größeren Feuerwehreinsatz in Neubrandenburg verursacht. Wie ein Sprecher der Feuerwehr mitteilte, hatte die mobile Heizanlage in einem Rohbau im Neubrandenburger 1. Steepenweg Feuer gefangen und für ordentlich Rauch gesorgt.

Personen haben sich nach Angaben der Feuerwehr nicht in dem Gebäude befunden. Der Eigentümer und Bauherr bemerkte das Feuer selbst und alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte.

Brand nach wenigen Minuten gelöscht

Bereits nach wenigen Minuten gelang es den Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg den Brand zu löschen und ein Übergreifen zu verhindern.

Warum die Heizung in Brand geraten war, ermittelt nun die Polizei. Angaben zur Schadenshöhe können zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage