Oberbürgermeisterwahlen in Neubrandenburg

Dieser Mann will Silvio Witt herausfordern

In fast letzter Sekunde zaubert Die Linke mit dem parteilosen Gunar Mühle einen Gegenkandidaten für Neubrandenburgs Rathaus-Chef aus dem Hut. CDU und AfD haben derweil die Suche aufgegeben.
Der Neubrandenburger Gunar Mühle will am 16. Januar 2022 bei der OB-Wahl in der Vier-Tore-Stadt als Kandidat für die
Der Neubrandenburger Gunar Mühle will am 16. Januar 2022 bei der OB-Wahl in der Vier-Tore-Stadt als Kandidat für die Partei Die Linke antreten. Fred Lucius/NK-Archiv
Neubrandenburg

Neubrandenburgs Oberbürgermeister Silvio Witt (parteilos) bekommt doch noch einen Gegenkandidaten. Der 58 Jahre alte Gunar Mühle bewirbt sich für die Linke um den Posten des Rathauschefs bei der Wahl im Januar 2022, wie der stellvertretende Fraktionschef Jan Kuhnert am Dienstagabend dem Nordkurier auf Anfrage bestätigte.

Mehrere Parteien verzichten auf Kandidaten

Es ist damit der erste Gegenkandidat für OB Silvio Witt. Dieser hatte am Wochenende seine erneute Kandidatur für das Amt offiziell eingereicht. Nach der SPD haben in dieser Woche sowohl CDU und die AfD auf die Aufstellung eigener Kandidaten verzichtet, wie die Parteispitzen unserer Zeitung mitteilten.

Lesen Sie auch: Warum Gunar Mühle Bürgermeister von Strasburg werden wollte

Die Kandidatur des parteilosen IT-Fachmannes für Die Linke kommt fast im letzten Moment. Am 2. November endet die Einreichungsfrist für die Wahl um das Oberbürgermeisteramt in der drittgrößten Stadt des Landes. Der erste Wahlgang für die OB-Wahl ist für den 16. Januar angesetzt. Sollten sich nur zwei Bewerber finden, wird der Termin für eine Stichwahl zwei Wochen später hinfällig.

Schon einmal für Rathaus-Chefposten kandidiert

Gunar Mühle ist in der Stadtpolitik und auch darüber hinaus kein Unbekannter. Er war bei der Kommunalwahl im Mai 2019 auf der Liste für Die Linke in Neubrandenburg angetreten. Damals holte er laut endgültigem Endergebnis 122 Stimmen. Mühle ist aktuell sachkundiger Einwohner im Ausschuss für Generationen, Bildung und Sport. Schon ein Mal hatte er Ambitionen auf einen Rathaussessel: Im Oktober 2018 kandidierte er als Einzelbewerber für das Amt des Bürgermeister der Gemeinde Strasburg, scheiterte aber im ersten Wahlgang.

„Wahl sollte auch Auswahl bedeuten”

Kuhnert hob unter anderem die Erfahrung des IT-Fachmannes beim Thema Digitalisierung hervor. Dass Gunar Mühle als Akteur an der niederdeutschen Bühne das Auftreten in der Öffentlichkeit gewohnt sei, sei auch von Vorteil, um dem Amtsinhaber Paroli bieten zu können, erklärte er weiter. Die Linke setze darauf, dass andere Parteien in Neubrandenburg angedeutet hätten, möglicherweise Kandidaten gegen Silvio Witt im Rennen um den OB-Posten zu unterstützen. „Insofern sehen wir durchaus Chancen für unseren Bewerber. Außerdem ist es uns wichtig, dass eine Wahl auch mit Auswahl einhergeht”, machte der Linken-Fraktionsvize deutlich.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (1)

Man erhofft sich also Stimmen die contra Silvio aber noch lange nicht pro Gunar sind? Dann scheint man ja parteiintern absolut von seinem Kandidaten überzeugt zu sein...