FRIEDRICH-ENGELS-RING

▶ Drei Verletzte bei Unfall in Neubrandenburg

In der Nacht zu Sonntag ist ein Autofahrer vom Neubrandenburger Ring abgekommen. Der Aufprall war so heftig, dass es den Motorblock aus dem Fahrzeug riss.
Der Aufprall war so heftig, dass es den Motorblock des Kleinwagens aus dem Fahrzeug riss.
Der Aufprall war so heftig, dass es den Motorblock des Kleinwagens aus dem Fahrzeug riss. Felix Gadewolz
Bei dem Unfall vor der Einmündung der Katharinenstraße wurden drei Menschen verletzt.
Bei dem Unfall wurden drei Menschen verletzt. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Bei einem Unfall in Neubrandenburg sind am frühen Sonntagmorgen drei Menschen verletzt worden. Auf der Fahrt auf dem Friedrich-Engels-Ring verlor der Fahrer eines Kleinwagens gegen 4 Uhr vor der Einmündung der Ziegelbergstraße aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie die Polizei mitteilte. Der Pkw driftete nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte frontal mit einer Straßenlaterne und kam anschließend auf der Fahrbahn wieder zum Stehen.

Der Aufprall war so heftig, dass es den Motorblock des Kleinwagens aus dem Fahrzeug riss und dieser auf den Gehweg geschleudert wurde. Alle drei Insassen im Alter von 19 bis 24 wurden mit leichten Verletzungen in das Neubrandenburger Klinikum gebracht. Zum Einsatz kamen auch Kräfte der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg sowie ein Mitarbeiter einer Elektrofirma.

[Video]

Für Unfallaufnahme, Reinigung der Fahrbahn sowie Bergung des verunfallten Pkw wurde der Friedrich-Engels-Ring für circa eine Stunde voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Angaben zur genauen Unfallursache konnten am Morgen noch nicht gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 15.000 Euro geschätzt, hinzu kommmt noch der Schaden an der Straßenlaterne, die entfernt werden musste.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage