Unsere Themenseiten

:

Drillinge im Neubrandenburger Klinikum geboren

„Sie machen sich gut“, sagt Dr. Sven Armbrust, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, über die Drillinge.
„Sie machen sich gut“, sagt Dr. Sven Armbrust, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, über die Drillinge.
Udo Roll

Drei Babys auf einen Streich: Über die Drillinge freuen sich nicht nur die Eltern, sondern auch das Neubrandenburger Klinikum.

Erstmals seit 2009 sind am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg Drillinge geboren worden. Wie der Nordkurier erfuhr, kamen Erkan sowie seine Schwestern Fatma Hasret und Zeynep Su am 19. September per Kaiserschnitt zur Welt und werden jetzt auf der Frühchenstation betreut. Für ein Foto seien Mutter und Babys aber noch nicht kräftig genug.

Die Drillinge wiegen zwischen 1670 und 2100 Gramm. „Sie machen sich gut“, sagt Dr. Sven Armbrust, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Die Eltern der Kleinen leben seit 1995 in Neustrelitz und haben bereits einen dreieinhalb Jahre alten Sohn.