CORONA-PANDEMIE

Ein MV-Hausarzt erzählt von seinem ersten Impftag

Am Mittwoch konnten die meisten Hausärzte im Nordosten erstmals selbst Corona-Impfungen vornehmen. Ein Mediziner gibt hier seine Erfahrungen wieder.
Seit Mittwoch ist die Corona-Schutzimpfung auch beim Hausarzt in MV möglich.
Seit Mittwoch ist die Corona-Schutzimpfung auch beim Hausarzt in MV möglich. Patrick Pleul
Neubrandenburg ·

Armin Kunze (*Name der Redaktion bekannt, auf Wunsch geändert) ist als Hausarzt in Neubrandenburg viele Jahre im Geschäft. Aber dieser Mittwoch war für ihn eine Premiere. Denn erstmals durfte auch er Patienten in seiner Praxis eine Corona-Schutzimpfung verpassen. Sowohl die Mittel von Astrazeneca als auch Pfizer/Biontech hatte er parat. Zur Anwendung kam an diesem Tag aber nur eines, wie er berichtet.

Nachfrage...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Corona-Update per Mail

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark. Jetzt kostenfrei anmelden!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage