NOCH EINE BAUSTELLE

Eine Woche Nadelöhr auf dem Neubrandenburger Ring

Ferienzeit ist nicht nur Reise-, sondern auch Bauzeit. Eine kurzfristig angekündigte Baustelle auf dem Ring lässt noch längere Staus erwarten als ohnehin befürchtet.
Mirko Hertrich Mirko Hertrich
Von der Zufahrt zum Güterbahnhof bis zum Bahnhof wird auf dem Friedrich-Engels-Ring ab Montag der neu Straßenbelag auf
Von der Zufahrt zum Güterbahnhof bis zum Bahnhof wird auf dem Friedrich-Engels-Ring ab Montag der neu Straßenbelag aufgebracht. Dafür wird auf 50 Metern eine Spur gesperrt. Mirko Hertrich
2
SMS
Neubrandenburg.

Autofahrer müssen sich in der kommenden Woche in Neubrandenburg auf größere Verkehrsbeeinträchtigungen einstellen. Zusätzlich zu den Bauarbeiten an der B 104 auf der Woldegker Straße hat das Straßenbauamt Neustrelitz am Freitag kurzfristig eine weitere Baustelle auf dem Friedrich-Engels-Ring angekündigt. Von Montag bis Samstag wird es an der Baustelle am Friedrich-Engels-Ring „stundenweise zu Verkehrsraumeinschränkungen kommen“. Es sei mit „erheblichen Beeinträchtigungen“ zu rechnen, hieß es. In diesem Zeitraum wird der Verkehr auf einer Länge von etwa 50 Meter kurz vor dem Knotenpunkt Stargarder Straße/Bahnhof nur einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Grund hierfür ist der vom kommenden Donnerstag an geplante Asphalteinbau von der Anbindung Am Güterbahnhof bis zur Stargarder Straße. Zuvor sind vorbereitende Arbeiten notwendig, für die bereits eine Spur gesperrt werden muss. Dies sei erforderlich, um eine qualitätsgerechte Ausführung der Bauleistungen unter Einhaltung geltender Arbeitssicherheitsvorschriften zu gewährleisten. Während des Asphalteinbaus wird die Straße „Am Güterbahnhof“ halbseitig befahrbar bleiben.

Ebenfalls ab Montag ist ein Abschnitt der Woldegker Straße in der Neubrandenburger Oststadt in beiden Richtungen für drei Tage jeweils nur einspurig befahrbar. Grund ist die schrittweise Sanierung mehrerer Einzelflächen der B 104. Zusätzlich werden während der Bauarbeiten zwei Zufahrten aus der Oststadt zur Bundesstraße komplett gesperrt: die Rampe zur B 104 am Kaufland sowie die Anbindung der Einsteinstraße. Durch die Bauarbeiten kommt es auch zu Beeinträchtigungen in der Oststadt-Buslinie 4.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet

Kommentare (4)

Peinliche Baufirmen ohne know how. Solche Arbeiten erledigt man nachts oder in den frühen morgenstunden! Ich bin jetzt in Norwegen täglich mit dem Pkw nördlich von Oslo unterwegs, da ist eine Baustelle von über 40km länge, da läuft der Verkehr zügig obwohl hier dutzende Brücken neugebaut, viele Kreisverkehre gibt. Bauleute geht mal dort zum Erfahrungsaustausch, wie baue ich eine Straße! Es ist mehr als peinlich wenn man zu hause immer diese merkelschen Durchhalteparolen liest. Der deutsche Straßenbau ist ebenso veraltert, wie die zitternde von Parkinson gezeichnete Kanzlerin. Neue Leute braucht das Land.

Die Frage ist nur wie soll es weiter gehen es wird nur noch gebaut es macht einfach kein Spaß mehr in die Stadt zu fahren da man sowie so nicht weit kommt durch die Baustellen und meine Meinung nach wird einfach zu viel gemacht mit mal wie lange soll es weiter gehen und wann wird es mal ein Ende haben?

Hier sind die unfähigsten Bauarbeiter und Planer aus ganz DEUTSCHLAND versammelt. Jeder hält sich an der Arbeit (Schaufel) fest, denn wer weiß was der nächste Winter bringt.......Wann begfreifen dei Verantwortlichen endlich mal das es sich nicht um eine Baustelle handelt sondern um eine wichtige Verkehrsader, die auch besondere Maßnahmen verlangt wie arbeiten bis zur Dunkelheit im Sommer. ich habe jedenfalls noch keinen Bauarbeiter dort schwitzen sehen. Immer unter dem Mantel - Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Arbeit....Mit dieser LMA Einstellung wäre man in der DDR niemals Aktivist geworden.

muss dort zwei mal am tag vorbei und man sieht das die jungs dort arbeiten und wenn es fertig ist sind auch die wartezeit dort vorbei und wenn jeder auf den anderen rücksicht nimmt geht's schneller...
und netto halten sie sich doch etwas zurück mit ihren beleidigenden worten ihnen ein staufreies weekend