SEXUELLE BELÄSTIGUNG

Exhibitionist entblößte sich vor Frauen in Neubrandenburg

Ein Mann hat zwei Frauen am selben Ort in Neubrandenburg sexuell belästigt. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Exhibitionisten geben können.
Die Polizei in Neubrandenburg sucht einen Mann, der sich vor zwei Frauen entblößte.
Die Polizei in Neubrandenburg sucht einen Mann, der sich vor zwei Frauen entblößte. © NIKOLAS-HOFFMANN - stock.adobe.com
Neubrandenburg ·

Bei der Suche nach einem Exhibitionisten in Neubrandenburg bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Am Mittwoch sei einer 23-Jährigen auf dem Weg am Oberbach ein unbekannter Mann entgegen gekommen, dem sein Geschlechtsteil aus der geöffneten Hose hing, teilte die Polizei am Freitag mit. Als der Tatverdächtige die junge Frau erblickte, habe er begonnen zu onanieren.

Die Betroffene vertraute sich einer 25 Jahre alten Freundin an, der am 9. Mai an gleicher Stelle Ähnliches passiert war. Auch sie war auf dem Weg in Richtung Tollensesee unterwegs, als ihr ein Mann auffiel, der mit geöffneter Hose auf der Parkbank saß und sich exhibitionistisch verhielt. Kurz bevor die Geschädigte auf Höhe des Mannes war, sprang dieser plötzlich auf und fuhr mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung davon.

Fahndung mit Täterbeschreibung

Beide Frauen erstatteten am Donnerstag Anzeige. Sie beschrieben den Tatverdächtigen nahezu gleich, weshalb von ein und derselben Person ausgegangen werden kann, hieß es. Es handelte sich den Angaben zufolge um einen schlanken, etwa 1,70 bis 1,75 Meter großen Mann mit dunklerem Teint im Alter von Mitte 20 bis Anfang 30.

Personen, die Hinweise auf die Identität des Mannes geben können oder ähnliche Feststellungen gemacht haben oder machen, werden gebeten, sich zu melden bei der Polizei in Neubrandenburg unter 0395 55825224 oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (4)

eine Ladung Pfefferspray rauf sprühen

Wozu die Aufregung? Der Afrikaner versucht doch nur sich zu “integrieren” und den Frauen für die er extra nach Deutschland gekommen ist, „sein besonderes Talent“ zu zeigen.
Ein wenig mehr Toleranz und interkulturelle Sensibilität wäre da schon angebracht!
In einigen Ländern gilt das Vorzeigen des Genitals zudem als Zeichen der besonderen Wertschätzung.
Guten Tag!

Wo Sie Recht haben haben sie Recht,so ist es wohl mit der Interkulturellen Debilität...

Aussedem ist dieser Mensch sicherlich durch sein schweres Schicksal Traumatisiert.Da kann so was schon mal vorkommen...Wir sollten da Verständnis haben!