GEGEN CORONA-MAßNAHMEN

▶ Fackel-Protest in Neubrandenburg

Am Montag haben in Neubrandenburg erneut Dutzende Menschen gegen die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus demonstriert. Auch in Rostock, Schwerin, Waren, Güstrow und Stralsund gab es Protest.
Am Montag demonstrierten in Neubrandenburg wieder mehrere Menschen gegen die Corona-Maßnahmen.
Am Montag demonstrierten in Neubrandenburg wieder mehrere Menschen gegen die Corona-Maßnahmen. Simon Voigt
Viele Teilnehmer hatten Kerzen und Fackeln dabei.
Viele Teilnehmer hatten Kerzen und Fackeln dabei. Mirko Hertrich
Neubrandenburg.

In Neubrandenburg haben am Montagabend erneut zahlreiche Menschen gegen die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus demonstriert. Ersten Schätzungen zufolge beteiligten sich rund 100 Menschen an dem Protest. Viele von ihnen hatten Fackeln und Kerzen dabei.

Mehr lesen: Maskenpflicht im Schulunterricht in weiten Teilen der Seenplatte

Begleitet wurde der Aufzug durch die Südstadt von einem Polizeiaufgebot. Die Veranstaltung blieb weitgehend friedlich. Es wurde mehrfach auf die Mindestabstände hingewiesen, die Teilnehmer mussten nach Angaben der Versammlungsbehörde aber keinen Mund-Nasen-Schutz im Freien tragen.

[Video]

Auch in Rostock, Schwerin, Güstrow, Waren an der Müritz und Stralsund wurde demonstriert. Mit rund 350 Teilnehmern war der Protestspaziergang in Rostock der meistbesuchte. In Schwerin stand die Aktion unter dem Motto "Sofort zurück zur Demokratie". Während der Spaziergänge wurden unter anderem Losungen wie "Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung" gerufen.

Ganz vereinzelt habe es Gegenaktionen kleiner linker Gruppen gegeben. Bei den Demonstranten gab es nach Angaben der Polizei keine nennenswerten Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz oder andere gesetzliche Auflagen.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (20)

sind in Deutschland je Krankenhaus nur noch 3 Intensivbetten frei. Vollidioten!

Der Chef aller ITS hat einen Durchschnittswert für ganz Deutschland angegeben. Dass viele ITS in den südlichen Bundesländern in den kalten Jahreszeiten rappelvoll sind, ist nicht erst seit 2020 bekannt. Nicht jede ITS nimmt Corona-Patienten, die kommen in spezialisierte ITS. Im Jahr 2020 nehmen Medien solche Infos dankbar auf, um den einen oder anderen Bürger in Coronazeiten zu verschrecken. Die Jahre vorher waren solche Infos z.B. dieses Chefs aller ITS, nicht medientauglich.

auch wenn sie noch so oft die Pandemie leugnen, werden ihre Lügen dadurch nicht wahrer.

...die jährlich, tödlichen Grippe-Pandemien geleugnet, ebenso wenig Corona. Ich versuche einen Beitrag zu leisten, Panik, Hysterie und Beschäftigungs- und Berufsverbote zu dämpfen bzw. zu verhindern. Der gesellschaftliche Supergau wird kommen, wenn man so weiter macht. Dagegen sind Fackelzüge in NB mit 40 Leuten harmlos.

Der Versuch ging bislang in die Hose.

Sorry

Jeden Tag über die Grippe zu refer... äh , zu lamentieren ist KEIN B e i trag. Es ist einfach der Sache abträglich.
Ihre Phobie hat einen Namen, recherchieren Sie mal.

Nicht umsonst schreibe ich, das ich kein Leugner der jährlich, tödlichen Grippe-Pandemien bin. Sie hingegen blenden bisherige, jüngere Pandemien aus und starren auf Corona. Wieviel Mitmenschen haben Sie in den letzten Jahren auf dem Gewissen, mit Grippe angesteckt zu haben und für deren Tod verantwortlich zu sein? Sie wissen es nicht und es macht Sie auch richtigerweise niemand verantwortlich. Sie wiegen sich in moralischer Sicherheit, weil Grippe keine meldepflichtige Krankheit ist. Die jährlichen Todeszahlen durch oder mit Grippe sind beim RKI nachzulesen und die Betroffenen haben sich nicht per Zufall sondern durch Ansteckung infiziert. NRW-Ministerpräsident Laschet hat angekündigt, dass man so wie bisher nicht mehr wegen Corona weitermachen könne. Das ist das erste positive Signal eines deutschen Regierungschefs. Ich hoffe, er fällt mit seiner Meinung nicht um.

pommes schau hier: https://www.intensivregister.de/#/intensivregister?tab=laendertabelle

...als das Zählen dran war geholt...

als Zeichensetzung behandelt wurde @ Vater

... woran erinnert mich das noch gerade? Ach ne, sind ja nur besorgte Bürger!

FDJ, GST? Oder an die Fackelzüge der Bundeswehr bei Verabschiedung der Bundespräsidenten?

Spreelichter, NPD, der III.Weg, Die Rechte und andere rassistische Zusammenrottungen der deutschländer Köterrasse
Der Ku-Klux-Klan machts auch, aber die gehören nicht der biodeutschen Köterrasse an, es sei denn das sind ausgewanderte deutschländer Würstchen

Bodenziele für Wasserbomben markiert.

Na denn, Feuer frei!

😅😆😂🤣

Platsch

Und Montags grüßt das Murmeltier. Wiedereinmal haben sich die Neubrandenburg Volldeppen, sich zusammen getan mit Pädophilen, Reichsbürger, Antisemiten und Nazis. Zum Montäglichen Spaziergang. Denn wer mitläuft ist auch einer der Anhänger und vertritt deren Ansichten. Hier aber mal ein Blick in die Realität https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/corona-covid-lage-intensiv-stationen-oberlausitz-100.html

"... zusammen getan mit Pädophilen, Reichsbürger, Antisemiten und Nazis... Denn wer mitläuft ist auch einer der Anhänger und vertritt deren Ansichten."
Mein Gott, wie platt! Ich frage mich, wieso bei diesem Thema insbesondere auch die Pädophilen immer wieder hervorgeholt werden? Glauben Sie, die Pädophilen fühlen sich in besonderer Weise bemüßigt, das Ausmaß der Corona-Beschränkungen und -Verbote zu kritisieren, so dass sie sich bei den montäglichen Spaziergängen in besonders großer Zahl engagieren?

Nicht meine Wortwahl sondern der Volldeppen die sich Querdenker nennen. Sie haben es so schön laut hervorgehoben.

'Fragezeichen Eiko' wieder.
Du musst doch seit 9 Monaten die Hosen gestrichen voll haben. In jeder Zeile deiner Posts kann man die pure Angst rauslesen.
Hol dir einfach einen Vorrat an Windeln und hab einfach Angst, wovor auch immer aber hab ganz viel Angst. Igel dich weiter ein, zieh dir jeden Tag die "Horrorzahlen" aus der Tagesschau rein und hab weiter Angst.

Sollte Munke mal seinen Großeltern erzählen. Corona löst außerdem unser Rentenproblem. Alles im Griff also und jetzt ab in den Urlaub nach Ischgl!

Auch über euch werte Kommentatoren vor mir - schwebt der Schatten eines dritten Lock down mit noch mehr Einschränkungen, Folgekosten und Verzicht für Bürger und Deutschland. Die Politik sollte sich ernsthaft bemühen diese Menschen zu verstehen und ihre Arbeit in den Griff bekommen, denn was funktioniert noch in Merkels Saftladen und französische Verhältnisse der letzten Tage wer will das - vielleicht der schwarze Block.

Das letzte Wo.., nein, nur das Letzte.