Motor auf Gepäckträger

:

Fahrer von getuntem Damenfahrrad schämt sich

Das aufgemotzte Speed-Bike soll bis zu 52 Stundenkilometer erreichen können.
Das aufgemotzte Speed-Bike soll bis zu 52 Stundenkilometer erreichen können.

Da staunte die Polizei nicht schlecht, als sie das umgebaute Fahrrad bei Altentreptow stoppte. Dem Nordkurier hat der Fahrer nun die Hintergründe erklärt.

In den Facebook-Kommentaren waren einige schon auf der richtigen Spur: Es war der Motor einer Handsense, die dort auf dem Gepäckträger eines Damenfahrrads anmontiert war. Das hat der Fahrer des mit dem Motor aufgemotzten Rads dem Nordkurier bestätigt. „Wenn ich das alles geahnt hätte …", gibt er sich einige Tage nach seinem Entdeckung durch die Polizei kleinlaut.

Zwischen Teetzleben und Lebbin hatte ihn die Polizei aus dem Verkehr gezogen. Das Rad hatte auffällig laute Geräusche von sich gegeben, was bei dem natürlich nicht gedämmten Motor auch kein Wunder ist. Gegen den 37-Jährigen wird nun wegen Fahrens ohne Führerschein und des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt.

Die Polizei untersagte dem Mann die Weiterfahrt, jetzt steht das kuriose Gefährt in der Ecke und wird nicht mehr gefahren. „Nun habe ich eine Menge Ärger am Hals”, seufzt der Treptower, der nun eine Geldstrafe befürchtet. Noch nie habe er mit der Polizei zu tun gehabt, schämt er sich.

Der Mann werde nun zu einem Gespräch vorgeladen, heißt es von der Polizei. Doch selbst bei den Beamten soll das Gefährt für viele Lacher gesorgt haben.

+ + + Lesen Sie hier, wie der Mann sein Damenfahrrad so umrüsten konnte und welchen Namen er dem Gerät gegeben hat + + +

Kommentare (2)

[...]Das Fahrrad soll bis zu 52km/h laufen.... Das muss erstmal von einem Sachverständigen technisch bewiesen sein! Ich kann mit meinem Fahrrad auch Berg runter 52 Km/h schaffen und bekomme deswegen keine Anzeige von der Polizei. Am besten Anwalt nehmen, da geht noch was. Die NATO- Hilfssheriffs glauben sie können sich im Besatzungsgebiet alles erlauben.

die gewaltigen Bergabfahrten zwischen Altentreptow und NB sind uns natürlich allen im Gedächtnis wenn wir diesen Fall beachten. Verdammte NWO Schergen dies einem im flachen Land nicht erlauben mit nem flimschigen Damenrad eine Geschwindigkeit zu erreichen bei welcher das Gefährt kaum noch zu kontrollieren(vom Fahrer) ist. *Schüttelt die Faust gen Himmel* damn you dumme Polizisten, lasst mich doch auf nem Baumarktrad mit Tempo 50 auf der Landstraße krepieren! *Schmoll*