Für die New Environ Plasma GmbH in Friedland gibt es mittlerweile eine eigene Ausrückeordnung.
Für die New Environ Plasma GmbH in Friedland gibt es mittlerweile eine eigene Ausrückeordnung. Tim Prahle
Brand in Friedland

Feuerwehr muss erneut zum Elektroschrottentsorger

Bei einem Verwertungscenter in Friedland ist ein Feuer ausgebrochen. Dort gab es bereits mehrere Großbrände.
Friedland

Wegen eines Brandes musste die Feuerwehr aus der Friedländer Region zum Verwertungscenter der New Environ Plasma GmbH ausrücken. Nach Angaben der Einsatzkräfte war am späten Nachmittag am Sonnabend ein Feuer in der verarbeitungshalle ausgebrochen. Zwei Container bei der Sortieranlage hätten gebrannt.

Die Einsatzkräfte hatten die Lage schnell im Griff, sagte der stellvertretende Kreiswehrführer Stephan Drews. Neben der Freiwilligen Feuerwehr in Friedland wurden direkt auch die Kameraden aus Salow, Schwichtenberg/Klockow, Eichhorst/Genzkow, Kotelow sowie die Berufsfeuerwehr Neubrandenburg angefordert.

Nach mehreren Großbränden in der Vergangenheit steht der Elektroschrottverwerter besonders im Blickpunkt. Verwaltung und Feuerwehr hatten nur für das Unternehmen eine eigene Melde- und Ausrückeordnung entworfen. „Wir arbeiten da mit dem Betreiber aber gut zusammen”, betonte Drews. Wieso genau es zum Feuer kam, ist derzeit unklar. Nach ersten Spekulationen hatten sich zwei Akkus entzündet.

Aus dem Archiv: ▶ Flammen schlagen meterhoch über Friedland (Video)

 

zur Homepage