SCHNELLER ERFOLG

Feuerwehren löschen Feldbrand bei Chemnitz

Ein Landwirt hatte geistesgegenwärtig reagiert und eine weitere Ausbreitung der Flammen verhindert. Die Straßensperrung ist bereits wieder aufgehoben.
Susanne Schulz Susanne Schulz
Die Feuerwehren bekamen den Ackerbrand schnell unter Kontrolle.
Die Feuerwehren bekamen den Ackerbrand schnell unter Kontrolle. Tim Prahle
Neubrandenburg.

Innerhalb kürzester Zeit haben mehrere Feuerwehren nahe Neubrandenburg an der Kreisstraße 65 einen Feldbrand gelöscht. Das Feuer war zwischen Zirzow und Chemnitz ausgebrochen, so die Rettungsleitstelle des Landkreises. Neben der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg waren die freiwilligen Feuerwehren aus Woggersin, Wulkenzin und Chemnitz im Einsatz.

Landwirt fuhr Schneise um das Feuer

Von der Alarmierung bis zum Löschen des Brandes seien kaum 20 Minuten vergangen, sagte Kreisbrandmeister Norbert Rieger. Das sei auch dem Landwirt zu verdanken, der geistesgegenwärtig mit dem Traktor eine Schneise gefahren habe, um die Ausbreitung der Flammen zu verhindern. Die Straße musste lediglich für einige Minuten gesperrt werden.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage