Von Auto angefahren

Fieberhafte Suche nach entlaufenem Therapiehund

In der Nähe von Burg Stargard ist am Donnerstag ein Hund entlaufen, nachdem er von einem Auto angefahren wurde. Die Besitzer bitten jetzt um Hilfe bei der Suche nach dem dringend benötigten Tier.

Wie es in einem Facebook-Post der heißt, der am Donnerstagnachmittag veröffentlicht wurde, ist der Golden Retriever mit grünem Halsband am Donnerstag gegen 11 Uhr in Quastenberg (bei Burg Stargard) entlaufen. Grund war wohl, dass das Tier angefahren wurde. Bei dem Hund handelt es sich um einen Therapiehund. Viele Menschen aus der Region hatten sich vor gut drei Jahren an einer vom Nordkurier organisierten Spendenaktion beteiligt, dank der das Tier angeschafft werden konnte.

Der Hund hört auf den Namen July und wurde wahrscheinlich gegen 12.30 Uhr in Kreuzbruchhof gesehen. Das eigentlich recht zutrauliche Tier ist nach dem Vorfall offenbar stark verängstigt. Die Besitzer vermuten zudem, dass der Hund auch am Becken verletzt wurde. Zu Hause ist July auf der Milchviehanlage in Burg Stargard.

Wer das Tier gesehen hat, kann sich über Facebook mit den Besitzern in Verbindung setzen oder sich bei 0151-14957558 melden.

Redaktion

Bild

Inaktiv

Meistgelesen