:

Fieberhafte Suche nach Marcus geht weiter

Wo ist Marcus Beck? In Neubrandenburg sucht die Polizei auch am Montag weiter nach dem 16-Jährigen. Er verschwand Freitag nach einem Badeausflug am Tollensesee.

Hier am Augustabad wurde Marcus Beck zuletzt gesehen.
Hier am Augustabad wurde Marcus Beck zuletzt gesehen.

Noch immer keine Spur von Marcus Beck: "Wir koordinieren Suchmaßnahmen auf dem Wasser, am Uferbereich und im Umfeld des Vermissten", heißt es aus der Polizeiinspektion Neubrandenburg zur  Suche nach dem 16-Jährigen, der seit Freitagabend vermisst wird. Am Augustabad, wo er sich am Nachmittag mit Freunden verabredet hatte, fanden die anderen nur seine Kleidung.

Fährtenhund, Hubschrauber, Taucher, Sonargeräte boten die Einsatzkräfte bisher auf, um Marcus am oder im Tollensesee zu finden - vergeblich. "Wir gehen jetzt Hinweisen nach, ob sich der Jugendliche irgendwo an Land aufhält", sagte ein Polizeisprecher. Ob die Suche am und auf dem See fortgesetzt werde, sei noch nicht entschieden.

Hinweise aus der Bevölkerung sind willkommen per Telefon unter 0395 55825224 oder online unter www.polizei.mvnet.de. Marcus Beck ist 1,75 Meter groß, sehr schlank, hat hellbraunes kurzes Haar und ist Brillenträger. Er trug zuletzt schwarze Badeshorts mit rotem Streifen am Bund.