:

Frau fährt ungebremst in Erdwall

               
lassedesignen - Fotolia.com

Schwer verletzt musste eine Autofahrerin am Freitag ins Klikikum gebracht werden.

Eine Autofahrerin hat am Freitag nahe Sponholz auf der Bundestraße 104 die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die Frau fuhr kurz nach 13 Uhr aus Richtung Woldegk kommend am Abzweig nach Neubrandenburg ungebremst über die Kreuzung. Das Auto schlug in einen Erdwall und in einen Sicherheitszaun ein. Dabei verletzte sich die Fahrzeugführerin schwer. Die Frau war nach ersten Erkenntnissen offenbar nicht angeschnallt, hieß es von der Polizei. Die schwer Verletzte wurde ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Am Fahrzeug und am Zaun entstand ein Sachschaden von geschätzten 8500 Euro.