In Friedland musste die Polizei einen randalierenden 35-Jährigen in Gewahrsam nehmen.
In Friedland musste die Polizei einen randalierenden 35-Jährigen in Gewahrsam nehmen. NIKOLAS HOFFMANN
Polizeieinsatz

Friedländer randaliert und bedroht Familie

Ein offenbar unter Drogen stehender Mann ist in Friedland heftig ausgerastet. Beim Versuch, den 35-Jährigen zu bändigen, wurde eine Polizistin verletzt.
Friedland

Ein 35 Jahre alter Mann hat am Montagnachmittag in Friedland so lange randaliert, bis er von der Polizei gefesselt abgeführt werden musste. Wie ein Polizeisprecher auf Nordkurier-Anfrage bestätigte, habe der polizeibekannte Friedländer offenbar unter Drogen gestanden. Noch sei unklar, weswegen der Mann in der Schwanbecker Straße derart ausgetickt ist.

Zur Blutprobe ins Klinikum gebracht

Er sei mit der Hinweisgeberin auf deren Grundstück aneinandergeraten, bei der Festnahme wurde eine Polizistin leicht verletzt, der „Störer” sei gefesselt ins Klinikum zur Untersuchung gebracht worden. Eine Blutprobenentnahme wurde laut dem Sprecher aber nicht vorgenommen.

Dem Mann werde unter anderem Sachbeschädigung, Beleidigung und Hausfriedensbruch vorgeworfen. Nach Nordkurier-Informationen soll die Familie der Hinweisgeberin zudem bedroht worden sein.

zur Homepage