Hochzeiten

Friedländer Wassermühle wird zum Standesamt

Im Oktober soll ein prestigeträchtiges Projekt in Friedland fertiggestellt werden. In der altehrwürdigen Wassermühle können sich Paare das Ja-Wort geben.
Etwa ein Jahr haben die Arbeiten gedauert, rund 600.000 Euro wurden investiert.
Etwa ein Jahr haben die Arbeiten gedauert, rund 600.000 Euro wurden investiert. Tim Prahle
In der historischen Wassermühle können sich Paare künftig das Ja-Wort geben.
In der historischen Wassermühle können sich Paare künftig das Ja-Wort geben. Tim Prahle
Friedland

Was hat die Wassermühle in Friedland nicht schon alles erlebt: Im 13. Jahrhundert erstmals gebaut und anschließend mehrfach abgebrannt, diente der massive Backsteinbau nach dem Zweiten Weltkrieg gar als Notkrankenhaus. Bis in die achtziger Jahre des 20. Jahrhunderts wurde direkt an...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Friedland

zur Homepage