Unsere Themenseiten

:

Für die Oldtimer ist der Weg geebnet

Peer Utech schraubt an seinem blauen Dumper (Dreikantfeile), damit er mit diesem an der großen Ausfahrt am 1. Mai teilnehmen kann. [KT_CREDIT] FOTO: Privat

Altentreptow.Der Ordner mit Aufschrift „Oldtimertreffen“ ist gut gefüllt. Formulare, Pläne, Notizen, Genehmigungen, Anträge – bei Peer Utech hat sich ...

Altentreptow.Der Ordner mit Aufschrift „Oldtimertreffen“ ist gut gefüllt. Formulare, Pläne, Notizen, Genehmigungen, Anträge – bei Peer Utech hat sich einiges angesammelt, seit er mit den Vorbereitungen für das sechste Oldtimer- und Traktorentreffen am 1. Mai begonnen hat.
In diesen Tagen sind letzte Absprachen mit der Stadt und der Feuerwehr gelaufen. Ohne deren Unterstützung, sagt der Chef des Profi-Baumarktes, ginge es gar nicht. Und auch nicht ohne die Partner im Gewerbegebiet wie die Autohäuser Kopischke und Zbik sowie das Unternehmen Wheyco, die ihre Flächen zur Verfügung stellen. Künftig wird das aber nicht mehr ausreichen, sagt Peer Utech. „Wir brauchen fürs nächste Jahr Verstärkung von außen. Logistisch ist es bei 6000 Leuten mit unserem Personal und der Feuerwehr nicht mehr zu schaffen.“ Am liebsten wäre ihm ein Verein, der die Organisatoren zu den Stoßzeiten im Gewerbegebiet unterstützt.
Stoßzeit ist zum Beispiel beim Auftakt um 10 Uhr, wenn die Besucher kommen. Weil’s da meistens eng wird, bittet Peer Utech die Teilnehmer mit Oldtimern, ihre Fahrzeuge bis 9 Uhr auf das Gelände zu bringen. Die Platzordnung habe man verändert, die schwere Technik werde jetzt bei Wheyco aufgestellt. Die Treptower sollten daran denken, dass an dem Tag in der Unterbaustraße Halteverbot besteht wegen der Ausfahrt. Die startet um 11 Uhr im Gewerbegebiet und führt auf der gewohnten Route durch die Stadt . Die Gäste seien daran erinnert, dass es im Gewerbegebiet keine Parkplätze gibt. Aber vom Parkplatz am EKZ an der Südkreuzung verkehrt ab 10 Uhr den Tag über ein Shuttle-Service. Für den Nachmittag gibt es im Festzelt zwei Höhepunkte: zwischen 13 Uhr und 16 Uhr werden Willi Freibier und Fips Asmussen zu erleben sein.ab