UNFALL IN NEUBRANDENBURG

Fußgänger (69) angefahren - lebensgefährlich verletzt

Ein Senior lief in Neubrandenburg bei Rot über die Straße. Ein Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und erfasste den Fußgänger.
Als ein Fußgänger in Neubrandenburg am Donnerstag bei Rot über die Straße lief, erfasste ihn ein Auto und verletzte ihn lebensgefährlich. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Ein 69-jähriger Neustrelitzer überquerte am Donnerstagnachmittag in der Neubrandenburger Oststadt bei Rot die Straße. Ein Autofahrer fuhr daraufhin gegen den Mann. Dadurch erlitt der Fußgänger nach ersten Erkenntnissen lebensbedrohliche Verletzungen.

Der Neustrelitzer wollte laut der Polizei gegen 17:30 Uhr den Juri-Gagarin-Ring überqueren. Nach Angaben von Zeugen zeigte die dortige Fußgängerampel Rot. Ein 41-jähriger Opel-Fahrer aus Burg Stargard konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Mann.

Der verletzte Fußgänger wurde zur weiteren Untersuchung in das Klinikum Neubrandenburg gebracht. Am Auto entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage