TANZDEMO IN NEUBRANDENBURG

▶ Gemeinsam Tanzen gegen Gewalt an Frauen

Gewalt gegen Frauen ist ein allgegenwärtiges Thema. Deshalb wurde die Tanzdemonstration „One Billion Rising“ in die Vier-Tore-Stadt geholt.
Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen gestern in die Treptower Straße und tanzten zum Song „Break the chai
Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen gestern in die Treptower Straße und tanzten zum Song „Break the chain” was auf Deutsch soviel heißt wie „Die Ketten aufsprengen”. Lisa Gutzat
Neubrandenburg.

Statt Rosen gab es gestern eine Tanzeinlage mit ernstem Hintergrund. Gewalt gegen Frauen ist ein allgegenwärtiges Thema. Genau aus diesem Grund haben die Sportjugend M-V und die Stadt Neubrandenburg die Tanzdemonstration „One Billion Rising“ in die Vier-Tore-Stadt geholt, um sich gemeinsam gegen Gewalt an Frauen zu erheben. Und das war ein voller Erfolg.

[Video]

Rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen gestern in die Treptower Straße und tanzten zum Song „Break the chain“ was auf Deutsch soviel heißt wie „Die Ketten aufsprengen“. Tanztrainerin Yvonne Schnee war begeistert von den Teilnehmenden: „Ich hoffe wir können im nächsten Jahr noch mehr Menschen mobilisieren und zum Tanzen bewegen.“ Denn am 14. Februar 2021 soll, wie überall auf der Welt an diesem Tag, wieder für ein gewaltfreies Leben der Frauen getanzt werden. Doch für das erste Mal war das ein zufriedenstellender Start für die Initiatoren.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (1)

Kein prügelnder Mann lässt sich von so etwas beeindrucken. Eine öffentliche Selbstverteidigungsvorführung hätte mehr Effekt!