POLIZEI

Geschäft von AfD-Mitglied in Neubrandenburg beschmiert

In Neubrandenburg ist das Geschäft eines AfD-Mitglieds mit Farbbeuteln beschmiert worden. Derzeit wird nach zwei Frauen gefahndet. Der Staatsschutz ermittelt.
Nordkurier Nordkurier
Ein Geschäft in Neubrandenburg wurde beschmiert.
Ein Geschäft in Neubrandenburg wurde beschmiert. Felix Gadewolz
Die Polizei fahndet nach zwei Frauen.
Die Polizei fahndet nach zwei Frauen. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Das Geschäft eines AfD-Mitglieds im Neubrandenburger Schimmelweg ist am Freitagmorgen gegen 04:50 Uhr im mit Farbbeuteln beworfen worden. Die roten und schwarzen Verunreinigungen mit je etwa 50 Zentimetern Durchmesser befinden sich laut Polizei an der Fassade an der Straßenseite des Gebäudes.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wird nach zwei mutmaßlichen Täterinnen gefahndet, die dunkel gekleidet und vermummt waren. Ein politisch motivierter Hintergrund kann den Beamten zufolge nicht ausgeschlossen werden. DerStaatsschutz der Kripo Neubrandenburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395 / 55822223, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (2)

Also den Sticker hatte ich vor paar Monaten im Rostocker Polizeiruf auf Laptop und Wandzeitung der Kripo gesehen.
Kann doch somit folgerichtig nicht falsch sein, wenn es öffentl. rechtl. gewollt ist.

''Ein politisch motivierter Hintergrund kann den Beamten zufolge nicht ausgeschlossen werden.'' Wirklich? Hätte ich gar nicht vermutet.....