UNWETTER

▶ Gewitter sorgt für überflutete Straßen in Neubrandenburg

Ein kurzes aber heftiges Gewitter ist über Neubrandenburg gezogen. Verkehrsteilnehmer sollten sich auf Behinderungen einstellen, denn an manchen Stellen kann das Wasser nicht ordentlich abfließen.
Es regnet, es regnet, die Straße ist nass: Autofahrer müssen bei dem Wetter Vorsicht walten lassen.
Es regnet, es regnet, die Straße ist nass: Autofahrer müssen bei dem Wetter Vorsicht walten lassen. Felix Gadewolz
Auch in der Oststadt von Neubrandenburg gab es überschwemmte Straßen.
Auch in der Oststadt von Neubrandenburg gab es überschwemmte Straßen. Lukas Hagemann
Neubrandenburg ·

Das kurze Gewitter am Mittwochnachmittag hat in Neubrandenburg seine Spuren hinterlassen. Wie der Unwetterwarndienst bereits am Dienstag ankündigte, ergossen sich viele Liter Regenwasser auf die Stadt. Besonders Auto- und Radfahrer hatten mit dem Niederschlag zu kämpfen.

[Video]

Überflutete Straßen machen es Autofahrern in Neubrandenburg schwer.

Aktualisierung: Das Gewittertief „Xero” hat offenbar einen ersten Unfall in Mecklenburg-Vorpommern verursacht. Ein Auto geriet bei Starkregen auf der Autobahn 14 ins Schleudern und hat sich überschlagen.

Die Demminer Straße auf Höhe der Tierklinik stand fast vollständig unter Wasser. Teile der Innenstadt waren ebenfalls stark betroffen. Auch an der Ecke Bergstraße Neustrelitzer Straße kriegen alle Verkehrsteilnehmer derzeit nasse Füße. Wie schon bei vergangenen Unwettern scheinen Gullis und Abwasserschächte nicht in der Lage zu sein um die Wassermassen aufzunehmen.

Gewitter mit Starkregen ziehen über Mecklenburg-Vorpommern hinweg. Die Feuerwehren sind im Dauereinsatz. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Wetter-Ereignisse in MV.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (6)

Alle anderen Verkehrsteilnehmer haben keine Probleme! Und dan noch hinter der Überschrift einen Punkt setzen! Der NK wird auch immer peinlicher!

Das liegt nur an Corona. Da konnten die fleißigen Mitarbeiter der Straßenreinigung nicht in die Schächte zur Reinigung.

...oder alle Mitarbeiter waren im Homeoffice.

passend wäre überschrift naturkatastrophe neubrandenburg überschwemmt.....
würde sich ihr blatt besser verkaufen das ist echt keine zeile wert

Wir versiegeln ja auch immer mehr Flächen in NB durch Neubau von Häusern und anderem. Wo bleibt da mal eine Sickergrubenpflicht? Soll nicht im südlichen NB noch mehr gebaut werden? Die Bergstraße Ecke Ntz. Straße werden auch weiterhin überflutet werden. Tendenz steigend. Oder man baut mal unter öffentlichen Gebäuden wie Schulen und Behörden Sisternen in denen Regenwasser aufgefangen wird für das Schulklo. Dasfür braucht man kein Grundwasser abzupumpen. Vielleicht begreifen es die Stadtvertreter mal.

Oh mein Gott es regnet ..mb