Proteste in Neubrandenburg
Größere Demo gegen Thor-Steinar-Geschäft geplant

Zum wiederholten Male versammelten sich Demonstranten vor dem Ladengeschäft in der Innenstadt Neubrandenburgs, um dagegen zu protestieren.
Zum wiederholten Male versammelten sich Demonstranten vor dem Ladengeschäft in der Innenstadt Neubrandenburgs, um dagegen zu protestieren.

Die öffentlichen Proteste gegen den umstrittenen Thor-Steinar-Laden in Neubrandenburg halten an. Etwa 30 Menschen gingen auf die Straße. Das Bündnis Neubrandenburg Nazifrei kündigte eine größere Veranstaltung an.

In der Neubrandenburger Innenstadt ist am Donnerstagnachmittag wieder gegen den umstrittenen Thor-Steinar-Laden in der Stargarder Straße demonstriert worden. Zu lauter Musik versammelten sich auf der gegenüberliegenden Straßenseite rund 30 Demonstranten.

Es waren 15 Beamte des Polizeihauptrevieres Neubrandenburg und der Bereitschaftspolizei im Einsatz. Die Kundgebung verlief friedlich. 

15 Polizisten im Einsatz

Das im Januar eröffnete Kleidungsgeschäft steht in der Kritik, weil es Mode der in der rechten Szene beliebten Marke Thor Steinar führt.  Gegen den Laden wurde bereits mehrfach mit Kundgebungen protestiert.

Das Bündnis Neubrandenburg Nazifrei hat für den 23. März unter dem Motto „Gegen völkischen Chic“ eine Demonstration durch Neubrandenburg vom Bahnhof bis zum Geschäft im Alten Hotel angekündigt. Weil der Protesttag ein Samstag ist, wird mit einer größeren Teilnehmerzahl gerechnet.

Kommentare (15)

Dem Bild nach zu urteilen, demonstrieren die lichtscheuen dunklen Gestalten gegen den Kaufhof. Sie haben nur vergessen, das Banner in die gleiche Richtung zu drehen. Die Wörter sind auch schwer zusammen zu setzen.

Und die demonstrieren bei HELLICHTEM Tag gegen nen Naziklamottenladen. Irgendwie hmm....passt da was nicht, des ist ein ähnlicher Widerspruch wie "Thor Steinar Kunde mit geputzten Zähnen."

zunächst einmal sollten Sie versuchen, Ihre Aussagen in einem Beitrag gebündelt zu artikulieren. Der Nordkurier sollte bei Ihnen besonders auf die Netiquette Ihrer Beiträge achten. Keiner hier hat Ihnen etwas getan! Beschimpfen können Sie gerne die Mitglieder Ihrer Zunft! Wild auf jedes Ihnen nicht ideologisches passendes Posting zu antworten, zeugt m.E. neben einer fehlenden persönlichen Reife, von einem tief entfundenem Selbsthaß, auch weil Ihnen langsam die Argumente ausgehen. Sie sind sicherlich nicht alleine! Vermutlich kennen sie in Ihrem Umfeld eine Vielzahl dieser Charaktere. Zu der Anwort zu meinem Beitrag; lichtscheu bezog sich auf das Abwenden, Wegducken beim BlitzLICHT! Im RampenLICHT stehen, mag Ihnen ggf. ein Begriff sein. Aber danke, ich werde darauf achten, das ausgiebiger -für Sie- schreiben zu müssen.

Auf dem Gehsteig stehen und popeln. Hoffentlich gibt's Starkregen, 0° und Sturm.

Null Grad was? Meinste nur ° oder °F oder °fH oder °dH oder °DIN oder doch °C? Kerle...bissl genauer in deiner DEUTSCHHAFTIGKEIT könnste da schon sein...

Wer hat dir denn den ganzen Blödsinn diktiert, den in allen Antwort Kommentaren geschrieben hast, ohne Schulabschluss und Berufsausbildung mit fünf Bier und drei Joints in der Birne kann das nur ein anderer gemacht haben, außerdem wolltest du das kommentieren lassen.

Genöle ohne (Gegen)argumente, wies für deine Art (leider....) halt so typisch is. Btw. ein Schulabschluss, zwei Berufsausbildungen, ein Bier, zwei Flaschen (rot) Wein, kein Joint :P Und ich hoffte, des Kommentieren Leuten wie dir madig machen zu können...Im Grunde machts mir ja Freude dich zum geifernden Sabbeln zu bringen. Schöner wärs natürlich noch wenn du verstehst wie...naja Dumm du bist.

Der vor dem Laden aufgelaufene Mob demonstriert ganz offensichtlich gegen jeden Chic !

über die dumme Naziideologie halt nicht :P

.....oh, die "Ich bin dafür, dass wir dagegen sind" Leute. Ca. 30 Personen.....recht überschaubar, nicht wahr? :-):-)

als ein trauriger Nörgler auf nordkurier.de :P

Der 23.03. ist zentraler Aktionstag gegen den Artikel 13 der geplanten EU-Urheberrechtsreform ('Upload-Filter'). So ein lokales Nebenthema dürfte da eher schlecht besucht sein.

beides verbinden? Geht so oder so gegen Dummheit die allen Deutschen schadet.

Wie Rentner und Arbeitslose, die grundsätzlich am Samstag oder nach siebzehn Uhr einkaufen müssen. Warum muss denn am Samstag demonstriert werden? Diese Fraktion besteht doch vermutlich eh zu 95% aus arbeitsverweigernden Schmarotzern. Die haben eigentlich immer Zeit, ausser zum arbeiten. ( Ich weiß, ich habe nicht alle Randgruppen diskriminiert. Das kommt dann in den nächsten Kommentaren. ;o). )

allen Demonstrierenden Arbeitslosigkeit zu unterstellen. Weeste was ich behaupte jetzt einfach mal all ihr Nazis putzt euch die Zähne nie, darum seid ihr auch so wenige, weil ihr euch vorm Anblick eurer Kameraden ekelt, spiegeln sie doch nur wider, wie eklig ihr alle seid. Mehr diss, gern auf Nachfrage.