Freitagnachmittag geht es los: Zum 130. Bestehen der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn AG wird am Kleinbahnhof ein zweit&
Freitagnachmittag geht es los: Zum 130. Bestehen der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn AG wird am Kleinbahnhof ein zweitägiges Fest gefeiert. Tim Prahle
Fest zum Jubiläum

Großer Bahnhof am Kleinbahnhof für berühmte Schmalspurbahn

Bahn-Liebhaber aufgepasst! Am Freitag und Sonnabend dreht sich am Kleinbahnhof in Friedland alles um die Schmalspurbahn, die einst durch den Nordosten fuhr.
Friedland

Ein großes „Kleines Bahnhofsfest“ steht am Freitag und Sonnabend, 20. und 21. Mai, in Friedland an. Anlass ist die Gründung der Mecklenburg-Pommerschen Schmalspurbahn (MPSB) AG vor genau 130 Jahren, wie die Veranstalter Gabriele Gand und Dietmar Harz mitteilten. Diese Bahn machte Friedland zum bedeutendsten Industriezentrum in Mecklenburg-Strelitz, betont Dietmar Harz, der mit seiner Frau vor Jahren den stillgelegten Kleinbahnhof gekauft hat. Entsprechend würdig solle der 130. Jahrestag gefeiert werden.

Lesen Sie auch: Schmalspurbahn startet in Saison

Angebote für Modelleisenbahner

Zu den Attraktionen gehören Modelle der MPSB, die von namenhaften Modelleisenbahnbauern gefertigt wurden, heißt es weiter. Zudem gebe es eine Modelleisenbahn-Börse auf dem Freigelände vor dem Bahnhof. Noch dazu werde der bekannte Eisenbahnhistoriker Wolf-Dietger Machel erwartet. Und bei einer Verlosung lässt sich ein Wochenende für drei Personen in der Gästewohnung des Kleinbahnhofes gewinnen. Kurzum: Bahnfreunde und -liebhaber kommen hier zwei Tage voll auf ihre Kosten.

Besichtigungen möglich

Schon länger versuchen Friedländer die eigene Bahngeschichte besser zu vermarkten und sich untereinander zu vernetzen. Wie Dietmar Harz auf Nachfrage sagte, habe man sich für dieses Fest auch mit dem Museum und dessen MPSB-Ausstellung zusammengeschlossen. Besichtigungen der Lok in der Halle nebenan seien möglich und Vertreter aus dem Rathaus würden ebenfalls erwartet. Das Bahnhofsfest An der Kleinbahn 17 findet am Freitag von 14 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr statt.

zur Homepage