STADTVERTRETUNG

Neubrandenburg will bei Aufnahme von Bootsflüchtlingen helfen

Linke, SPD und Grünen/Piraten stimmten bei der Stadtvertreter-Sitzung für einen Antrag, um gerettete Flüchtlinge aus dem Mittelmeer zu unterstützen. Die humanitäre Katastrophe soll beendet werden.
Viele Flüchtlinge geraten auf dem Weg nach Europa in Seenot und müssen teils lange auf Schiffen ausharren, weil kein Hafen sie aufnehmen will. Neubrandenburg bietet jetzt Unterstützung an. 
Viele Flüchtlinge geraten auf dem Weg nach Europa in Seenot und müssen teils lange auf Schiffen ausharren, weil kein Hafen sie aufnehmen will. Neubrandenburg bietet jetzt Unterstützung an. Javier Fergo
Neubrandenburg ·

Nach Rostock und Greifswald will auch die Stadt Neubrandenburg die Aufnahme von geretteten Bootsflüchtlingen unterstützen. Bei ihrer Sitzung am Donnerstag votierte die Stadtvertretung mit der Mehrheit von Linke, SPD und Grünen/Piraten für einen entsprechenden Antrag, den sie auch gemeinsam eingereicht hatten.

In dem Beschluss wird Oberbürgermeister Silvio Witt (parteilos) aufgefordert, Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und – als kreisangehörige Stadt – dem Landrat des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Heiko Kärger (CDU), Unterstützung zur Aufnahme der im Mittelmeer geretteten Flüchtlinge anzubieten. Die dafür notwendigen Strukturen seien „bei Bedarf“ zur Verfügung zu stellen.

Linke, SPD und Grüne begründeten ihren Antrag damit, dass andere deutsche Städte bereits angeboten hätten, in Seenot geratene Flüchtlinge aufzunehmen. Seit Anfang des Jahres 2018 habe die Zahl der über das Meer geflüchteten Menschen erschreckende Ausmaße angenommen. Rettungsschiffe seien teils zu tagelangen Irrfahrten gezwungen, „weil sich Länder der Europäischen Union weigern, Geflüchtete aufzunehmen“. Diese humanitäre Katastrophe gelte es zu beenden, hieß es weiter. Denn Seenotrettung „ist kein Verbrechen, sondern eine menschenrechtliche Verpflichtung“.

Neubrandenburg kann dem Beschluss zufolge als kreisangehörige Stadt nicht eigenmächtig über eine Aufnahme von im Mittelmeer geretteten Flüchtlingen entscheiden. Jedoch könne der Oberbürgermeister im Namen der Stadtvertretung dem Landkreis und der Bundeskanzlerin die Unterstützung der Stadt bei der Aufnahme anbieten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (21)

Die Stadtvertretung samt OB sind wohl nicht ganz klar im Kopf. Reichen nicht die die schon da sind. Brauchen wir noch mehr in der Stadt. Was soll der Multikulti [Anm.d.Red. Wort gelöscht, Netiquette beachten.], eine Integration fand und findet doch nicht statt. Aber das stört ja den aus dem Rathaus nicht bei Ihnen wohnen sie ja nicht bei den feinen Damen und Herren, die kommen wieder zu den Brennpunkten in der Stadt ( Reitbahnweg, Südstadt letzter Hochhaus Block). Hört endlich auf und schickt die Leute zurück. Der nächste Hafen wäre in Tunesien Marokko Ägypten. Wobei Marokko und Tunesien als sicher gelten.

Wo steht, dass der OB dies beschlossen hat? Wenn es um Flüchtlinge geht den Schaum vorm Mund wegwischen und mit niedrigerem Blutdruck Artikel lesen.

Der OB hätte diese Vorlage sofort Unterbinden müssen. Das ist seine Aufageb schaden zu mindern. Befürworter des Antrages sollten erstmal die Integration der bisher angekommen prüfen bevor neues von den Angesiedelt wird. Und von Integration ist man noch Lichtjahre entfernt.

Lieber Markonbmv,

Ihr Aktionismus in Kommentarspalten ist atemberaubend. Zeigen Sie doch mal im echten Leben, das Sie (um bei Ihrer Formulierung zu bleiben) 'klar im Kopf sind'. Ihr Kommentar strotzt vor Falschannahmen, Generalisierungen und ganz ab davon auch von Rechtschreibfehlern. Wie viele geflüchtete Menschen haben Sie denn aktuell in Neubrandenburg? Welche Integrationsprojekte sind vorhanden? Und eine Frage die mich am brennendsten interessiert: wovor haben Sie so Angst? Was hat so viel Menschenhass in Ihnen ausgelöst? Eine Integration findet ganz sicher statt wenn Sie Ihren Kommentarspalten-Elan nutzen und etwas initiieren! Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag und jemanden der Sie gern hat, damit Sie Ihren Hass überwinden können.

@Nordkurier: es wäre wirklich Klasse, wenn Sie Ihre Kommentarspalten wenigstens etwas im Auge behielten. Diese anonymen Troller führen doch nur zu Hass.

Sie beherrschen die Rechtschreibung aber die ist mir ehrlich gesagt Scheißegal. Das schöne ist ich habe die Ausländer direkt vor dem Haus und sehe wo Integration stattfindet und wo nicht und bei der Mehrheit findet keine Statt. Ganz im Gegenteil bei den aus den Nahen Osten bilden sich Klan-Strukturen. Das kann man nach jedem Einsatz der Polizei hier sehen wen der Boss mit dem Dicken Mercedes vor der Tür gefahren kommt. Und die Polizei ist oft in der Südstadt weil dort ein Problem Block sich gebildet hat. Wer Asyl sucht und aus einem Kriegsgebiet kommt soll und kann gerne beleiben. Das trifft aber nicht aus Afrika zu. Im Grunde ist es aber auch bei Ihnen noch nicht angekommen das es kein Haas ist sondern sich Ungerechtigkeit handelt. Wiso soll ich Migranten unterstützen wenn besonders im Osten jeder 4 einen zweiten Job braucht, oder die Oma Grundsicherung beantragen, da ihre Rente nicht reicht. Wir sollten uns erstmal um unsere eignen Probleme lösen und dann neue dazu holen. Auch bin ich der Ansicht das wir nicht alle Flüchtlinge aufnehmen können und lieber die Ursachen vor Ort ändern müssen. Und da muss die EU Anfangen ( Milchpulver, Geflügelreste usw. unter Wert zu verkaufen). DIe Linke sollte endlich mal auf Ihre Fraktionsvorsitzende hören und damit anfangen.

Auf unsere Kosten leben, für die Rentner ist kein Geld da

... Wie viel Geld ist denn genau für Rentner da und wieviel für geflüchtete Menschen?
Ich wünsche Ihnen einen tollen Tag mit ganz vielen spannenden Erkenntnissen :) @Nordkurier: es wäre wirklich Klasse, wenn Sie Ihre Kommentarspalten wenigstens etwas im Auge behielten. Diese anonymen Troller führen doch nur zu Hass.

Gehen Sie doch Schokolade vor dem Thor Steinar Laden verteilen und versuchen die Leute zu bekehren.
Zum Thema Rentner eine Gegenfrage:
Wieviel hat der Ausländer für unser Land geleistet und wieviel hat und/oder wird er jemals leisten?
Und jetzt schreiben Sie vor lauter Schreck was von "Troll 4".

ca 92 Milliarden Euro für Rentner und 21,3 Milliarden für Flüchtlinge + die 1,6 Millionen Flüchlinge aus nicht EU Mitgliedsstatten. Anzumerken ist das aber die Rentner auch eingezahlt haben ins System. Die anderen nehmen nur. Aber mal etwas zum Nachlesen zum Theme Integration https://www.cicero.de/innenpolitik/asylpolitik-fluechtlinge-majd-abboud-merkel-afd-islam-terror-syrien

Kann man mal aufhören hier widersprüchliche Bezeichnungen zu verwenden. Die Leute die sich freiwillig in Boote aufs Mittelmeer begeben sind keine Flüchtlinge sondern Migranten. Und in Seenot geraten diese Migranten aus freien Stücken, weil Sie wissen das europäische Idioten da sind die Sie aufgreifen und ins "gelobte" Land bringen.

Merkt denn keiner, das Menschen wie der Organisator und viele Asylanten eine Gefahr für uns alle sind? Früher hat man sie ins dunkle Verlies gesteckt ......

Schon traurig das man jetzt hier wohl die dunkle Geschichte Deutschlands rausholt. Aber besser als sie zu leugnen.

Um es weiter zu treiben, damals gab es auch Hexenverbrennungen und die Menschen die nicht an eine flache Erdscheibe geglaubt haben wurden in Verliese gesteckt und hingerichtet.
Stimmt, alles was man nicht versteht und nicht wahr haben mag, bloß weg damit. That's the easy way... Schon mal daran gedacht das die Zeiten vorbei sind?

Was sollen ihre tollen worte in einer nicht verständlichen sprache? Wir leben in deutschland und hier ist deutsch amtssprache! Sollten sie einer ethnischen minderheit angehören gilt das ebenso.Leugnen tut hier niemand etwas, nur manche können mit der Wahrheit wie das volk denkt nicht umgehen.

Wer schließt denn hier gleich allein vom Namen auf irgendeine Herkunft? Meine Mutter darf ja wohl Ihrem Sohne wohl auch einen "nicht deutschen" Namen geben.

Heißt im Umkehrschluss? Sie haben nur weil ich einen andersstämmigen Namen trage, rein plötzlich meinen Kommentar nicht mehr lesen können, außer das Wort Leugnung? Das ist traurig...

Das sie meine Worte falsch deuten bescheinigt meine Vermutung. Für einen Namen kann niemand etwas. Ich bezog meine Ausführung auf ihre für mich unverständliche landessprache , wahrscheinlich englisch.! Sprechen sie doch endlich DEUTSCH!!!!

Die Bescheinigung will ich sehen. Wer hat diese ausgestellt? Ich komme aus Deutschland, also verstehen Sie kein Deutsch? Englisch kann man auch als Deutscher schrieben. Oh Wunder

Wozu Bescheinigung? Deutsche Sprache - schwere Sprache. Typischer Fall von nichtintegrierter Migrant! Lernt erst mal richtig deutsch und deutsch denken....

Ist echt witzig, dass Sie anscheinend wirklich von meinem Namen auf meine Herkunft oder Wurzeln schließen. Meine deutsche Mutter hätte mir auch einen asiatischen Namen geben können. In Deutschland alles möglich. Ebenfalls witzig, Englisch ist in der Schule normal und bringt und auf der Welt ein einheitliches Verständnis. Französisch ebenfalls. Tut mir ja leid, dass ich kein russisch kann. Vielleicht wäre das Ihnen lieber gewesen. Oder soll ich lieber, dass und muss mit ß schreiben? Kommt Ihnen das näher? over and out

Wie heute in einer überregionalen Zeitung berichtet wurde,steht die BK diesem Ansinnen negativ gegenüber ,denn auch andere Städte pp haben dieses bereits beschlossen. Zum Glück liegt das nicht im Ermessen der Kommunen sondern alleine beim Bund und dort will man sich nicht mehr die Finger verbrennen. Für mich ist das deshalb reiner Aktionismus linker Kräfte und der NGO,s .Erst heute hat sich ein Bürgermeister darüber beklagt,dass sich der größte Teil der Migranten überhaupt nicht integrieren will.

Man sollte doch mal ne Umfrage machen zu dem Thema. Aber wahrscheinlich hat man vor dem Ergebnis Angst. Ich trage in meiner Gegend Zeitungen aus, ca 1000 Stück, komme mit vielen Menschen ins Gespräch, hab noch niemand getroffen der mit dieser Migranten Politik einverstanden ist , im Gegenteil. Jetzt wird der Organisator wahrscheinlich behaupten hier sind alles Nazis, aber dem ist nicht so, versprochen.
Im übrigen , Organisator, sie schreiben doch genauso anonym.

Warum zeigt das Foto 2 Mädchen und nicht den typischen Migranten, männlich, jung, smart, voller Saft und Kraft?