BRANDGEFAHR

Historische Dampflok hält nicht in Altentreptow

Es sollte die Abschiedsfahrt werden, nun wird sich die historische Lok gar nicht erst in Bewegung setzen. Die Altentreptower Feuerwehr hat deshalb frei.
Bärbel Gudat Bärbel Gudat
Die Schnellzugdampflok 03 1010 sollte Samstagabend Halt in Altentreptow machen.
Die Schnellzugdampflok 03 1010 sollte Samstagabend Halt in Altentreptow machen. Verein
Altentreptow.

Die historische Dampflok, die am Samstag auf ihrer Abschiedstour auch in Altentreptow halten sollte, hat keine Fahrerlaubnis erhalten. „Ich hatte heute Morgen einen Anruf vom Hallenser Verein“, sagte der Altentreptower Wehrführer Sven Nehls am Donnerstag. „Die Dampflok wird am Sonnabend nicht fahren.“ Die Deutsche Bahn hat das aufgrund der Brandgefahr untersagt.

Eine E-Lok wird fahren

Für Samstagabend war auf Altentreptows Bahnhof ein Halt des schwarzen, dampfenden Stahlrosses geplant. Ein Hallenser Verein wollte mit dem Zug auf Sonderfahrt nach Stralsund gehen. Auf der Rückfahrt hätte er in Altentreptow gehalten. Denn die Lok hätte mit Wasser betankt werden müssen, damit sie es zurück bis nach Halle schafft.

Der Verein fragte im Vorfeld bei der Stadt an, ob sie so eine Wasseraufnahmen organisieren kann. Die Altentreptower Feuerwehrleute wollten das mit unzähligen 20 Meter langen B- und C-Schläuchen übernehmen. Ein besonderes Ereignis für die Treptower Wehr, versicherte Wehrleiter Sven Nehls.

Nun haben die Feuerwehrmänner am Samstagabend frei, denn der Zug wird nicht in Altentreptow halten. Er wird unterwegs sein, so die Information vom Hallenser Verein, aber eben nur mit einer alten E-Lok. Auch der Fahrplan für den Sonderzug wird neu gestrickt.

Für die Dampflok wäre es die Abschiedsfahrt gewesen, denn deren Betriebsfristen sind abgelaufen, eine Erneuerung war für den Verein viel zu teuer.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Altentreptow

zur Homepage