FUßBALL TRIFFT KARNEVAL

Im Neubrandenburger Kulturpark kann es heute eng werden

Am Mittwoch ist in Neubrandenburg eine Menge los. Das sollten vor allem jene wissen, die am Abend zur Stadthalle oder zum Stadion in den Kulturpark wollen.
Thomas Beigang Thomas Beigang
Der Parkplatz in der Neustrelitzer Straße wird den Fußballfans für Mittwochabend empfohlen.
Der Parkplatz in der Neustrelitzer Straße wird den Fußballfans für Mittwochabend empfohlen.
Neubrandenburg.

Das kann eng werden am Mittwochabend. Denn zwischen dem offiziellen Ende des Treffens der Karnevalspräsidenten in der Stadthalle und dem Anpfiff des Fußball-Pokal-Krachers zwischen dem heimischen FCN und den Gästen vom FC Hansa um 19 Uhr liegt nur eine knappe Stunde.

Um möglichen Parkproblemen wegen der Veranstaltung des Landesfaschingsverbandes in der Stadthalle vorzubeugen, bittet der 1. FC Neubrandenburg 04 die auswärtigen Besucher des Pokalspiels vor allem den Parkplatz an der Neustrelitzer Straße/Friedrich-Engels-Ring (früher Divi-Parkplatz) zu nutzen. Die Neubrandenburger sollten nach Möglichkeit zu Fuß oder mit dem Bus kommen, empfiehlt der Verein.

Jecken treffen sich in der Stadthalle

Mit bestimmt 1000 Zuschauern rechnen die Organisatoren des sportlichen Ereignisses, genauso viele erwarten die Fans der fünften Jahreszeit am Aschermittwoch in Neubrandenburg. „Die Stadthalle ist ausverkauft“, reibt sich Manfred Tepper, Karnevalist und Präsident vom KC Tollensia die Hände. Wer nicht dabei sei, verpasse viel, heißt es weiter.

Im Neu-SW-Stadion hofft man auf eine Neuauflage des überraschenden Pokalsiegs der Neubrandenburger im Rostocker Ostseestadion. Damals hatte der 1. FC Neubrandenburg 04 im Halbfinale des Landespokals mit 2:1 gegen Hansa gewonnen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage