CORONA

Impfstoff für Heimbewohner in Seenplatte nach drei Tagen alle

Die Impfteams in der Mecklenburgischen Seenplatte sehen sich gezwungen, die Aktion vorerst zu stoppen. Denn für mehr reicht der Vorrat nicht.
Zunächst wurden in der Seenplatte vor allem Pflegebedürftige in Heimen geimpft.
Zunächst wurden in der Seenplatte vor allem Pflegebedürftige in Heimen geimpft. Bernd Wüstneck
Wesenberg ·

Die vier mobilen Impfteams in der Mecklenburgischen Seenplatte konnten in nur zwei Tagen in den Pflegeheimen des Landkreises schon mehrere hundert Menschen gegen Covid-19 impfen. Wie aus der Kreisverwaltung mitgeteilt wurde, erhielten allein am Dienstag rund 520 Bewohner und Angestellte in Alten- und Pflegeheimen in Wesenberg, Alt Schwerin, Neubrandenburg, Neustrelitz, Malchin und Waren (Müritz) ihre erste Schutzimpfung. Am Tag zuvor hätten bereits etwa 250 Menschen eine Dosis empfangen.

Zweite Impfung notwendig

Allerdings soll nach weiteren Impfungen in Wesenberg und Demmin am Mittwoch die Aktion laut Kreisverwaltung vorerst beendet werden. Denn dann sei der Vorrat aufgebraucht, der dem Landkreis aus Schwerin zugeteilt worden war.

Auch interessant: Neubrandenburger Klinikum impft 120 Mitarbeiter in zweieinhalb Stunden

Immerhin: Voraussichtlich könnten Mitte der Woche 970 Menschen mit dem Impfstoff versorgt sein. Nur darf mit Nachschublieferungen nicht allzu lange gewartet werden. Schließlich ist die Impfung von zwei Dosen für einen ausreichenden Schutz gegen Covid-19 nötig. Verteilt werden die ersten 1000 Impfdosen, die am Sonntag im Landkreis angekommen sind, von Helfern des Deutschen Roten Kreuzes und Ärzten aus der Region.

Lesen Sie auch: Wann werden Berechtigte geimpft und wie erfahren sie davon?

 

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wesenberg

zur Homepage

Kommentare (3)

mit Fehlern,die nach hinten losgehen.

hat es schon immer gewusst und hätte alles besser gemacht. Heinz for Chancellor!!!

da würdest du dich aber umgucken.