Schleichweg dicht
Jahnstraße in Neubrandenburg einen Tag gesperrt

Die nach einem Wasserrohrbruch provisorisch geflickte Fahrbahn der Jahnstraße wird am 1. November wieder in Ordnung gebracht.
Die nach einem Wasserrohrbruch provisorisch geflickte Fahrbahn der Jahnstraße wird am 1. November wieder in Ordnung gebracht.
Mirko Hertrich

Nach dem Reformationstag müssen Autofahrer sich in Neubrandenburg auf eine weitere Baustelle einrichten. Durch die Jahnstraße rollt für 24 Stunden kein Verkehr.

Ein bei vielen Autofahrern beliebter Schleichweg zur Vermeidung der Staugefahr am Friedrich-Engels-Rings ist am kommenden Donnerstag zu. Die Jahnstraße wird auf Höhe der Kläranlage von 7 Uhr bis 18 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Dies sei erforderlich, da die provisorisch hergerichtete Fahrbahn wieder mit Pflastersteinen geschlossen werde. Dort musste Anfang Oktober die Straße aufgerissen werden, da ein Wasserrohr gebrochen war.

Wegen der Bauarbeiten wird die Jahnstraße ab Kreisverkehr sowie der Bruderbruch ab Bahnübergang An der Rennbahn/Kannegießerbruch als Sackgasse beschildert. Der Fußgängerverkehr wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die geänderte Verkehrsführung zu beachten.

Damit bleibt Autofahrern für den Weg vom Reitbahn- ins Nachtjackenviertel und weiter ins Stadtgebiet West oder umgekehrt nur der Weg über die Demminer Straße. Dort staut sich bei der Einmündung in den Ring allerdings gerade der Verkehr teils massiv, weil vom Pferdemarkt bis zum Bahnhof die Innenspur gesperrt ist.

Eine weitere Vollsperrung gibt es an diesem und am kommenden Wochenende in der Sponholzer Straße in Neubrandenburg. Die Sperrung dauert jeweils von Freitag um 14 Uhr bis Sonntag um 14 Uhr. In dieser Zeit wird die Stadtbuslinie 5 parallel über die Rossower und die Stavener Straße auf die Ravensburgstraße umgeleitet. Die Haltestellen Sponholzer Schule und Sponholzer Straße werden entsprechend nicht bedient. Grund für die Maßnahme, so heißt es aus dem Rathaus, ist die Verlegung einer Schmutzwasserleitung zwischen den Einmündungen Warliner Straße und Ravensburgstraße.