Fest der Farben

Jetzt geht die bunte Party richtig los!

Die Nordkurier Mediengruppe veranstaltet auf ihrem Druckereigelände am Sonnabend einen Rummel, der sich gewaschen hat. Und das müssen Sie dazu wissen.
Dana Skierke Dana Skierke
„Erleben, Bewegen, Gewinnen“ – unter diesem Motto steht das diesjährige „Fest der Farben“, das am 28. April in Neubrandenburg gewohnt farbenfroh gefeiert wird.
„Erleben, Bewegen, Gewinnen“ – unter diesem Motto steht das diesjährige „Fest der Farben“, das am 28. April in Neubrandenburg gewohnt farbenfroh gefeiert wird.
0
SMS
Neubrandenburg.

Was feiern wir beim Fest der Farben?

Die erste Mega-Sause der Saison! „So bunt und vielfältig wie die Nordkurier Mediengruppe ist auch das Fest der Farben“, sagt Stefanie Symmank, Leiterin für Kommunikation und Events der Nordkurier Mediengruppe. Neben vielen Attraktionen, die für einen ereignisreichen Tag sorgen werden, ist es vor allem eine schöne Gelegenheit, die Nordkurier Mediengruppe zu erleben. Das Unternehmen wächst seit Jahren kontinuierlich und agiert längst über die regionalen Grenzen hinaus.

Das „Fest der Farben“ ist nicht nur ein Volksfest, sondern auch ein Tag der offenen Tür. Denn wann hat man schon die Gelegenheit, so eine moderne Druckerei zu besuchen?

Für wen ist das was?

„Wie sagt man so schön: für Groß und Klein. Wir sorgen für beste Unterhaltung von früh bis spät“, so Stefanie Symmank. Alle, die buntes Jahrmarkttreiben mögen, sind auf dem Festgelände genau richtig. Bringen Sie Ihre Familie, Freunde und Nachbarn mit und genießen Sie einen kurzweiligen, amüsanten und informativen Tag.

Wann und wo steigt das Fest?

Am 28. April auf dem Druckereigelände des Nordkurier in Neubrandenburg. Das „Fest der Farben“ öffnet wie immer um Punkt 11 Uhr seine Tore.

Welche Höhepunkte stehen diesmal auf dem Programm?

„Wie immer ist es ein bunter Reigen, ein Jahrmarkt der Attraktionen – mit Clowns, Zauberern und Musikern“, sagt Symmank. „Vom fröhlichen Fanfarenumzug bis zum abwechslungsreichen Bühnenprogramm mit Tanz, Live-Musik und weiteren Show-Acts ist alles dabei.“ Und auf die Kinder warten an jeder Ecke Hüpfburgen, Riesenrutschen, Bungee-Trampolins, Mal- und Kreativstationen.

Wird es auch diesmal wieder die Möglichkeit geben, Reportern des Nordkurier bei der Arbeit über die Schulter zu blicken?

„Ja, natürlich. Wir bauen auf dem ‚Fest der Farben‘ wieder unsere gläserne Redaktion auf. Wenn Sie an einer Druckereiführung teilnehmen, können Sie meinen Kollegen und mir während der Arbeit über die Schulter schauen“, sagt Reporter Frank Wilhelm.

Das Motto 2018 lautet „Erleben. Bewegen. Gewinnen.“ Was ist unter Bewegen zu verstehen? Was sind Walking-Acts?

„Walking Acts sind gehende Attraktionen. Wir haben tolle Künstler engagiert – Stelzenläufer, Jongleure, Clown, Marching Band, Fanfarenzug – die sich unter das Publikum mischen und die Gäste spontan unterhalten werden“, sagt Stefanie Symmank. Die Besucher sind zudem herzlich eingeladen, von Stand zu Stand zu flanieren. „Dort gibt viele Mitmach-Aktionen wie zum Beispiel unser Gewinnspiel“, so Symmank.

Wie kann ich am Gewinnspiel teilnehmen?

Das ist ganz einfach. Dafür müssen lediglich zehn Stempel gesammelt werden. Die bekommt man überall auf dem Festgelände, wenn man etwa bei kleinen lustigen Spielen mitmacht. Das Einsammeln lohnt sich, denn es gibt tolle Sachen zu gewinnen, darunter Reisegutscheine, Tablets oder ein exklusives 3-Gänge-Menü mit Geschäftsführer Lutz Schumacher.

Wie sieht es mit Parkplätzen aus?

Es ist leider nicht möglich, direkt vor der Druckerei zu parken. „Wir empfehlen, den Neuwoba-Parkplatz zu benutzen. Es sind zudem Parkplätze vor der Berufsschule in der Adolf-Kolping-Straße reserviert“, sagt Stefanie Symmank.

Wird es wieder einen Bus-Shuttle-Service zum Festgelände geben?

Ja. Vom Neuwoba-Parkplatz in der Demminer Straße startet ein Shuttle-Bus im 20-Minuten-Takt. Der Fahrplan hängt vor Ort aus.

 

Fest der Farben“, 28.4., ab 11 Uhr, Druckereigelände Datzeberg in Neubrandenburg