FEUERWEHR

Kellerbrand in Neubrandenburg führt zu Großeinsatz

Anwohner in Neubrandenburg haben einen beißenden Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert. Der Rauch aus dem Keller stieg bis in die zweite Etage.
Ein Kellerbrand in Neubrandenburg führte zu einem Großeinsatz der Berufsfeuerwehr.
Ein Kellerbrand in Neubrandenburg führte zu einem Großeinsatz der Berufsfeuerwehr. Felix Gadewolz
Die Kameraden eilten zum Brand in Neubrandenburg. Niemand musste evakuiert werden.
Die Kameraden eilten zum Brand in Neubrandenburg. Niemand musste evakuiert werden. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Ein Kellerbrand in Neubrandenburg hat am Dienstagabend einen Großeinsatz der Berufsfeuerwehr ausgelöst. Die Brandursache ist noch unklar.

Im Stadtteil Ost haben Anwohner gegen 20:30 Uhr einen starken Brandgeruch in einem Wohnaus gemeldet. Die eingesetzten Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg konnten das Feuer schließlich im Keller feststellen und löschen. Durch die starke Rauchentwicklung war das Wohnhaus jedoch bis zur zweiten Etage verqualmt und musste gelüftet werden.

Mehr lesen: ▶ Fünfjährige setzt Scheune nahe Friedland in Brand

Eine Evakuierung war nicht erforderlich. Ob es verletzte Personen bei dem Brand gegeben hat, konnte am Abend noch nicht mitgeteilt werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an, ein technischer Defekt sei jedoch derzeit nicht auszuschließen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage