Unsere Themenseiten

:

Klicks gefragt für den Tollensesee

Der Tollensesee im Süden Neubrandenburgs ist ein wahres Kleinod unter den Gewässern des Landes.
Der Tollensesee im Süden Neubrandenburgs ist ein wahres Kleinod unter den Gewässern des Landes.
Stephan Radtke

Im Internet kann wieder über die beliebtesten Seen Deutschlands abgestimmt werden. Im vergangen Jahr lief ein sächsisches Gewässer allen den Rang ab.

Auf der Suche nach den schönsten Seen Deutschlands ist dem Tollensee in Neubrandenburg im vergangenen Jahr noch nicht einmal der Sprung unter die Top Ten gelungen. Als einziges Gewässer aus Mecklenburg-Vorpommern rangierte die Müritz unter den besten zehn und kam auf Platz sechs. Sieger des Wettbewerbs, bei dem man im Internet unter der Adresse www.seen.de seinen Lieblingssee anklicken kann, wurde ausgerechnet ein sächsisches Gewässer, der Kulkwitzer See bei Leipzig.

Das kann in diesem Jahr nur besser werden. Immerhin, die Macher der Internetseite haben den Tollensesee schon eingereiht unter die 50 schönsten Deutschlands. Neben der Neubrandenburger „Badewanne“ sind nur zwei andere aus Mecklenburg-Vorpommern vertreten: Die Müritz und der Plauer See. Jetzt haben es die Neubrandenburger und ihre Gäste selbst in der Hand, unserem Gewässer einen noch besseren Stellenrang zu verleihen, als das bislang der Fall war.