In der Cölpiner Straße in Neubrandenburg fand die Polizei Waffen und Drogen bei einer Wohnungsdurchsuchung.
In der Cölpiner Straße in Neubrandenburg fand die Polizei Waffen und Drogen bei einer Wohnungsdurchsuchung. Felix Gadewolz
Zuvor hatte ein Hinweisgeber einen womöglich bewaffneten Mann auf dem Balkon gesehen.
Zuvor hatte ein Hinweisgeber einen womöglich bewaffneten Mann auf dem Balkon gesehen. Felix Gadewolz
Ihlenfelder Vorstadt

Mann mit Waffe auf Balkon – Polizei durchsucht Wohnung

Nachdem er offenbar mit einer Waffe auf dem Balkon hantierte, stand bei einem Neubrandenburger die Polizei vor der Tür. Die fand bei einer Durchsuchung noch mehr.
Neubrandenburg

Zwei Druckluftwaffen, Zubehör, Betäubungsmittel und Konsumutensilien – so liest sich die Ausbeute der Polizei nach einer Wohnungsdurchsuchung in der Cölpiner Straße in Neubrandenburg. Dort sei am frühen Mittwochabend zunächst ein womöglich bewaffneter Mann auf dem Balkon von einem Hinweisgeber gesehen worden, teilte die Polizei mit.

Nach Befragung am Ort des Geschehens habe die Staatsanwaltschaft dann mündlich einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung erwirkt. Neben der Waffe und den Drogen befand sich in ihr ein 30-jähriger deutscher Deutscher, gegen den nun wegen des Verdachts der Verstöße gegen das Betäubungsmittel und das Waffengesetz ermittelt werde.

Zweiter Mann auch verdächtig

Gleiches gelte auch für einen 46 Jahre alten Deutschen. Auf ihn stießen die Beamten im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses.

„Da er mit den beschriebenen Beobachtungen in Verbindung stehen konnte, wurde auch er einer Kontrolle unterzogen”, teilte die Polizei weiter mit. Dabei seien ebenfalls eine Druckluftwaffe und betäubungsmittelähnliche Substanzen festgestellt und beschlagnahmt worden.

 

zur Homepage