AUSGANGSPERRE

McDonald’s trotz Sperrstunde länger offen

Wegen der verhängten Ausgangssperre müssen Supermärkte ihre Öffnungszeiten anpassen. McDonald’s hingegen öffnet weiterhin seinen Drive-In-Schalter trotz der Sperrstunde. Darf das Unternehmen das einfach so?
Trotz der verhängten Ausgangssperre hat McDonald’s in den sozialen Netzwerken mit Öffnungszeiten bis 24 Uhr ge
Trotz der verhängten Ausgangssperre hat McDonald’s in den sozialen Netzwerken mit Öffnungszeiten bis 24 Uhr geworben. Screenshot: Nordkurier
Neubrandenburg.

Seit Sonntag herrscht im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte eine Ausgangssperre. Nur wer einen triftigen Grund hat, bekommt eine Ausnahmeregel. Dazu gehören laut Landkreis zum Beispiel das Ausüben einer Arbeit und das...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (1)

Seit wann gibt es ein durch den Landkreis verordnetes Arbeitszeitverbot für Unternehmen der Lebensmittelbranche? Wenn ein Unternehmen die Arbeitszeit nach Sperrstunde nutzt, dann verstößt das nicht gegen irrwitzige Verordnungen. Arbeitsverbote gelten für andere Branchen der Volkswirtschaft. Ob McDon in der Öffnungszeit Umsatz macht, obliegt nicht in der Verantwortung des Landkreises. Es sei denn in der Mecklenburgischen Seenplatte wird sozialistische Planwirtschaft geübt oder vorbereitet.