LATERNENUMZUG

Mehr als 1000 Hexe Wawu-Fans im Kulturpark

Leuchte Kinderaugen gab es am Freitag auf dem Parkplatz vor der Neubrandenburger Stadthalle. Der Lampionumzug von Hexe Wawu geriet sogar zu einer Weltpremiere.
Elke Enders Elke Enders
Marshall, alias Marcel Beuter, sang den Hexe Wawu-Song zum ersten Mal vor Publikum - die kleine Hexe freute es. Sie tanzte kräftig mit.
Marshall, alias Marcel Beuter, sang den Hexe Wawu-Song zum ersten Mal vor Publikum – die kleine Hexe freute es. Sie tanzte kräftig mit. Elke Enders
Mehr als 1000 Hexe Wawu-Fans waren dabei.
Mehr als 1000 Hexe Wawu-Fans waren dabei. Anne Breitsprecher
Hexe Wawu tanzte auf der Bühne und die Kinder schwoften mit.
Hexe Wawu tanzte auf der Bühne und die Kinder schwoften mit. Anne Breitsprecher
Hexe Wawu und Marcel Beuter alias Marshall, nach der Weltpremiere von Marshalls Hexe Wawu Song
Hexe Wawu und Marcel Beuter alias Marshall, nach der Weltpremiere von Marshalls Hexe Wawu Song Anne Breitsprecher
Die Neubrandenburger Stadtfanfaren gaben den Takt beim Umzug vor.
Die Neubrandenburger Stadtfanfaren gaben den Takt beim Umzug vor. Anne Breitsprecher
Neubrandenburg.

„Guck mal, guck mal, da ist ja der Papa von Hexe Wawu!” Ups, da hatte der kleine Steppke, der freudestrahlend Richtung Bühne lief und mit dem Finger auf den Mann mit der Wichtelmütze und dem Mikrophon zeigte, aber gehörig etwas falsch verstanden. Soviel ist sicher: Der Moderator ist definitiv nicht der Vater von Wawu! Und auch wenn er ein Wurzelwald-Outfit trägt und Wuschelhaare, die bis unterhalb der Schultern reichen, so hat er doch mit der kleinen Zauberin sonst nicht viel am Hut.”

Aber am Freitagabend war er ganz für sie da. Schließlich war Hexe Wawu der Star des Abends. Denn bereits zum dritten Mal hatte der sympathische Rotschopf aus dem gleichnamigen Kinderbuch, das im mecklenbook-Verlag der Nordkurier Mediengruppe erschienen ist, zum Großen Lampionumzug eingeladen. Mehr als 1000 kleine und große Besucher folgten der Märchen-Figur in und durch den Neubrandenburger Kulturpark.

Dort, auf dem Parkplatz vor der Stadthalle, war das Wurzelwald-Quartier. Hier waren Stände aufgebaut, und sogar eine Bühne stand bereit. Und das kam nicht von ungefähr. Denn gleich nach dem Rundgang mit den hell leuchtenden Laternen sollten auch die Kinderaugen noch mehr strahlen. Denn sie konnten Zeuge einer „Weltpremiere” werden, wie Wurzelwald-Moderator Thomas Geyer betonte.

Weltpremiere des neuen Hexe Wawu-Songs

Denn nachdem zunächst schon die Neubrandenburger Stadtfanfaren vor und während des Rundgangs den Ton angegeben hatten, ein Stelzenläufer für magische Höhepunkte sorgte und alle hungrigen Besucher eine kleine Stärkung oder einen wärmenden (Kinder-) Punsch intus hatten, durfte sich warm getanzt werden. Schließlich gab es auch einen tollen Anlass, sich nach Lust und Laune zu bewegen und einzusingen, wurde doch erstmals der neue Hexe Wawu-Song präsentiert. Und dafür gab es Live-Musik.

Zur Feier des Abends war nämlich Marshall, alias Marcel Beuter, mit von der Partie. Der bekannte Neubrandenburger Musiker, der sonst meist rockige Klänge anschlägt, hatte sich diesmal ganz den kleinen Gästen verschrieben und für sie – eigens für dieses Event – den neuen Song fertig komponiert und auch schon als CD aufgenommen. Dabei bekam er tatkräftige Unterstützung von vier Mädchen im Alter von 8, 9, 10 und 11 Jahren – den Kindern.

Geschwoft wurde, was das Zeug hält

Und das Lied wurde dann auch gleich zweimal vor Ort aufgeführt. Beim ersten Mal zum Zuhören und langsamen Mitsingen. Beim zweiten Mal dann schon etwas kräftiger mit allen anwesenden Besuchern, die Lust auf Mitmachen hatten. Und geschwoft wurde, was das Zeug hielt. Sogar Hexe Wawu tanzte auf der Bühne. Da hüpften und drehten sich nicht nur die kleinen Gäste, auch die Eltern und Großeltern fanden Lust an Bewegung – zumal das auch ein bisschen vor der Kälte schützte.

Heiß wurde den Anwesenden dann auch nochmal bei der Feuershow zum Ende des Abends, bei der sogar die Hexe mitwirkte. Gut, dass sie mit allen Wassern gewaschen ist! So fand der Hexe Wawu-Lampionumzug einen magisch-funkelnden Abschluss. Auf Wiedersehen Hexe Wawu bis zum nächsten Jahr – oder in einer Deiner guten Gute-Nacht-Geschichten, in denen das eigene Kind die Hauptrolle spielen kann.

Mehr Infos gibt es auf der offiziellen Seite von Hexe Wawu.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage