BRANDSTIFTUNG MÖGLICH

Mehrere Brände in Neubrandenburg am selben Tag

In Neubrandenburg und Umgebung musste die Feuerwehr zu mehreren Bränden ausrücken. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus.
Die Feuerwehr wurde zu einem Waldbrand bei Carlshöhe gerufen.
Die Feuerwehr wurde zu einem Waldbrand bei Carlshöhe gerufen.
Neubrandenburg ·

Ein Waldbrand hat am Nachmittag die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Neubrandenburg erneut gefordert. Gegen 14 Uhr sei den Einsatzkräften eine Rauchentwicklung gemeldet worden. Die sofort eingesetzten Kameraden der Berufsfeuerwehr konnten den Brandherd in einem Waldgebiet im Stadtteil Carlshöhe ausmachen.

Rund 1000 Quadratmeter Unterholz habe hier gebrannt, so ein Feuerwehrmann vor Ort. Zur Löschwasserversorgung war die Einrichtung eines Pendelverkehrs notwendig, hieß es weiter.Erst wenige Stunden zuvor brannte es auf einer Freifläche nur Unweit vom Waldgebiet. Hier waren insgesamt 3000 Quadratmeter den Flammen zum Opfer geworden.

Höchste Waldbrandgefahr in der Region

Die Einsatzkräfte appellieren erneut an die Vernunft der Bürger. Bitte werfen Sie keine Zigarettenstummel, Gläser oder andere Gegenstände weg. Es besteht höchste Brandgefahr, so der Einsatzleiter.

Lesen Sie auch: Erster großer Waldbrand in MV nahe der A14

Gegen 20.15 Uhr kam es erneut zu einem Freiflächenbrand im Osten Neubrandenburgs. Die Einsatzkräfte sind gegenwärtig mit den Löscharbeiten beschäftigt. Es kann zu Verkehrseinschränkungen im Bereich der Krusenhofer Straße kommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, weil der Verdacht der Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage