FEUERWEHR-EINSATZ

Menschenauflauf bei Brand in Neubrandenburg

Bei dem Küchenbrand in einem Hochhaus konnte die Feuerwehr schnell Entwarnung geben. Zahlreiche Schaulustige verfolgten dennoch den Einsatz – trotz Kontaktverbot in der Corona-Krise.
Zu einem Küchenbrand in einem Hochhaus in der Salvador-Allende-Straße rückten am Sonnabendabend zahlreiche Ein
Zu einem Küchenbrand in einem Hochhaus in der Salvador-Allende-Straße rückten am Sonnabendabend zahlreiche Einsatzkräfte an. Felix Gadewolz
Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Flammen im zehnten Stock schon von selbst erstickt, die betroffene Wohnung ist aber so
Beim Eintreffen der Feuerwehr waren die Flammen im zehnten Stock schon von selbst erstickt, die betroffene Wohnung ist aber so stark beschädigt, dass sie vorerst unbewohnbar ist. Felix Gadewolz
Neubrandenburg.

Der Brand in einer Küche hat am Wochenende für einen größeren Feuerwehreinsatz mit zahlreichen Schaulustigen in der Neubrandenburger Oststadt gesorgt. Bewohner eines gegenüberliegenden Wohnhauses sahen an Sonnabend gegen 20.30 Uhr Flammen aus einem Fenster in der zehnten Etage eines Hochhauses in der Salvador-Allende-Straße und alarmierten sofort die Feuerwehr, wie die Rettungskräfte mitteilten.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte waren keine Flammen mehr erkennbar, jedoch habe man den angeschlagenen Rauchmelder deutlich gehört, hieß es. Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in der Wohnung. Durch die starke Rauchentwicklung und das Feuer wurde die Wohnung so stark in Mitleidenschaft gezogen, das diese bis auf Weiteres unbewohnbar bleibt. Angaben zur Schadenshöhe konnten zunächst nicht gemacht werden.

Der Feuerwehreinsatz lockte auch viele Schaulustige auf die Straße. Trotz des aktuellen Kontaktverbots wegen der Corona-Krise trafen sich Anwohner verschiedener Nachbarhäuser unmittelbar an der Einsatzstelle und hielten dabei den vorgegebenen Sicherheitsabstand zueinander nicht ein. Für einige war die Neugier gar so groß, dass sie gleich mit professioneller Fotoausrüstung anrückten und das Schauspiel ablichteten. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen.

 

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (3)

Und hat die Polizei da nicht etwa gleich die Gelegenheit genutzt und mit dem Zollstock gründlich nachgemessen?

Mann o Mann! Ich meine, Gaffen ist ja das eine, aber macht Euch bloß nicht immer bei jedem bisschen gleich in die Hose! Denkt dran, das Klopapier ist knapp... x-D

Was wäre, wenn der NK Reporter gerade auf Toilettenpapierhamstertour wäre?wWr sollte dann das Drama fotografisch festhalten. Es ist immer einer mehr da, als gebraucht in der jetztiger Situation und das ist sicher gut so....

Einfach mal kurz das Strahlrohr in die Gaffer-Meute halten denn anders kapieren es die Merkbefreiten wohl nicht...