DANCE CONTEST DER DAK

Mit tänzerischer Leidenschaft im Kampf um Klicks

Eine 17-jährige Neubrandenburgerin gehört beim bundesweiten DAK-Dance-Contest zu den wenigen Teilnehmern aus dem Nordosten. Bis zum 28. Juni kann im Internet über die Favoriten abgestimmt werden.
Die 17-jährige Mercedes in ihrer Präsentation für den Online-Wettbewerb. (Screenshot)
Die 17-jährige Mercedes in ihrer Präsentation für den Online-Wettbewerb. (Screenshot)
Neubrandenburg.

Als Tänzerin aus Leidenschaft gibt sich die 17-jährige Mercedes aus Neubrandenburg zu erkennen. In einem Verein tanzt sie derzeit nicht, dafür aber „immer und überall“ –und in einem Video, mit dem sie sich am bundesweiten Dance Contest der Krankenkasse DAK beteiligt: Zum Song „Hanging Tree“ aus der Filmmusik für „Die Tribute von Panem: Mockingjay“ gestaltet sie eine zweiminütige Choreografie mit Anklängen an die Rhythmische Sportgymnastik. „Somit konnte ich meine größten Leidenschaften miteinander verbinden“, verrät sie in einer kurzen Selbstbeschreibung.

Mercedes ist eine von 1000 Teilnehmern aus ganz Deutschland, deren Videobewerbungen derzeit zur Online-Abstimmung freigegeben sind. Nur 81 kommen aus Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg, darunter aus dem Nordosten noch der 17-jährige HipHopper Paul aus Ahlbeck bei Eggesin und die 23-jährige Mirjam aus Feldberg mit einer launigen Charleston-Choreografie. Bis zum 28. Juni können Internetnutzer auf der Internetseite www.dak-dance.de alle Clips anschauen und für ihren Favoriten klicken.

Ins Internet verlegt

In den vergangenen Jahren mit Wettbewerben in verschiedenen Städten Deutschlands ausgerichtet, musste auch der Dance Contest in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ins Internet verlegt werden. Die Resonanz stimmt die Veranstalter froh: „Obwohl Tanzschulen geschlossen waren und Training in Vereinen ausfiel, bringt die Challenge Schwung in das Leben der Kinder und Jugendlichen“, sagt Carmen Bresny von der DAK-Gesundheit in Neubrandenburg. „Ihr zeigt in den Videos, was euch bewegt oder was euch happy macht“, würdigt sie die Teilnehmer, „jetzt sind wir gespannt, welche Tänzer aus unserer Region die beste Performance abgeliefert haben.“

Aus maximal 300 Videos mit den meisten Stimmen soll eine Online-Jury im Juli die Regionalsieger in drei Altersgruppen küren – sie gewinnen Bluetooth-Boxen und -Kopfhörer. Anschließend gibt es eine weitere Online-Abstimmung, um die Bundessieger zu ermitteln. Für die drei Besten gibt es dann jeweils einen professionellen Video-Dreh, kündigt die DAK an.

Mercedes‘ Beitrag ist zu sehen unter https://bit.ly/2YfmYIL

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage