Als die Beamten Blaulicht und Sirene einschalteten, flüchteten die Jugendlichen über einen Feldweg.
Als die Beamten Blaulicht und Sirene einschalteten, flüchteten die Jugendlichen über einen Feldweg. NIKOLAS HOFFMANN
Verfolgungsjagd

Mopedfahrer will Polizei mit Hochstarter entkommen

Als die Beamten den 14-Jährigen und seinen Sozius um 2 Uhr nachts bei Friedland stoppen wollten, flüchteten die Jugendlichen über einen Feldweg.
dpa
Friedland

Zwei Jugendliche auf einem Moped haben sich bei Friedland (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) eine nächtliche Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Eine Streife habe die beiden am Sonntag um 2 Uhr kontrollieren wollen, doch der Fahrer habe auf die Anhaltesignale nicht reagiert, teilte die Polizei mit.

Mehr lesen: Betrunkener Demminer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Als die Beamten Blaulicht und Sirene einschalteten, flüchteten die Jugendlichen über einen Feldweg. An einem umgestürzten Baum kamen die beiden nicht weiter. Der Versuch, per Hochstarter zu wenden, scheiterte. Die Beamten konnten sie festnehmen. Der 14 Jahre alte Fahrer habe keinen Führerschein gehabt. Die Beamten erstatteten Anzeige und übergaben ihn und seinen 15 Jahre alten Sozius den Eltern.

zur Homepage