Marktplatz-Center

:

Nachtbaustelle bringt Neubrandenburger um Schlaf

Mitten in der Nacht sanierten Bauleute die Darrenstraße vor der Center-Tiefgarage.
Mitten in der Nacht sanierten Bauleute die Darrenstraße vor der Center-Tiefgarage.
Stadt Neubrandenburg

Mitten in der Neubrandenburger Innenstadt wurde am späten Abend gebaut. Die Bauarbeiten an der Tiefgarage des Marktplatz-Centers konnten aber nicht verschoben werden.

Die Bauarbeiten in der Darrenstraße wurden am Wochenende zur nächtlichen Belastungsprobe in der Neubrandenburger Innenstadt: Am Samstagabend und Sonntagfrüh wurde direkt vor der Einfahrt in die Tiefgarage des Marktplatz-Centers gebaut, das brachte einige City-Bewohner um Schlaf und Sonntagsruhe.

Auch die Neubrandenburger Stadtverwaltung war sich dieser Störung bewusst und warb auf ihrer Facebook-Seite um Verständnis. „Nachdem im vergangenen Jahr die Darrenstraße komplett erneuert wurde, blieb immer noch ein kleines Nadelöhr offen. Gestern Nacht wurde nun sozusagen der Schlussstein an der Tiefgarage zum MarktplatzCenter gesetzt. Ein Dankeschön an die Anwohner für das Verständnis und natürlich an die Bauarbeiter“, hieß es aus dem Rathaus.

Keine andere Zeit möglich

Nach Nordkurier-Informationen konnte nur zu den jetzt genutzten Zeiten gebaut werden, weil das Marktplatz-Center vertraglich garantiert hat, dass die Einfahrt zur Tiefgarage zu den Geschäftszeiten gewährleistet sein muss.