Unsere Themenseiten

:

„Natürlich gewinnt der BVB wieder 5:2“

Volker Griebenow in voller BVB-Montur: Mit Kappe, Schal, Weidenfeller-Trikot und Schuhen.  FOTO: Frank Wilhelm

VonFrank WilhelmDer Neubrandenburger Wirt Volker Griebenow weiß als BVB-Fan natürlich bereits, wie das Finale ausgehen wird. Genauso wie das ...

VonFrank Wilhelm

Der Neubrandenburger Wirt Volker Griebenow weiß als BVB-Fan natürlich bereits, wie das Finale ausgehen wird. Genauso wie das DFB-Pokalendspiel 2012.

Neubrandenburg.Wer morgen ins Neubrandenburger Konsulat zum Fußball-
Gucken geht, wird eine schwarz-gelbe Welt vorfinden. Zumindest was die Servietten betrifft. Volker Griebenow, Wirt der Kneipe in der Vierrademühle, ist eingefleischter BVB-Fan. Da gehört das Servietten-Ritual natürlich dazu.
Ansonsten ist er aber ein fairer Sportsmann:Vor dem Spiel werden die Hymnen beider Vereine abgespielt.Und er wird auch eine Bayern-Fahne an die Wand hängen. Dazu kommen dann die diversen Mitbringsel, die die Anhänger beider Vereine mitbringen. „Die Masse der Besucher, die zum Finale-Schauen kommen werden, sind Bayern-Fans, aber auch viele Dortmunder werden kommen“, ist sich Griebenow angesichts vieler anderer Fußball-Fernseh-Höhepunkte in seinem Lokal sicher. Ohnehin sei das Gros seiner Gäste, die sich zu den Fußballübertragungen einfinden, gleichzeitig Hansa-Fans – und das, obwohl die Kogge mehr recht als schlecht in der 3. Liga dahindümpelt.
Dortmund gegen Bayern – das ist für ihn das Traumfinale. Er hätte sich für seine Dortmunder gar keinen anderen Gegner gewünscht. „Wer hätte da schon Anfang der Saison drauf gewettet. Ich höchstens einen Euro.“
Wie Griebenow, Jahrgang 1963, selbst BVB-Fan geworden ist, kann er gar nicht mehr genau sagen. „Das war irgendwie ein Zufall.“ Inzwischen aber kann er durchaus als eingefleischter Anhänger bezeichnet werden. Kappe, Schal und Turnschuhe gehören seit längerem zu seinen BVB-Utensilien. Seit kurzem ist er auch Vereinsmitglied. Jetzt nennt er auch noch ein Trikot der Nummer 1, Roman Weidenfeller, sein eigen. Extra für den Nordkurier hat er das Shirt schon mal übergestreift, die offizielle Anzieh-Premiere wird’s dann aber erst morgen Abend geben.
Natürlich kennt BVB-Fan Griebenow schon das Endergebnis. „Das wird genauso ausgehen wie das DFB-Pokalfinale im letzten Jahr, als Dortmund 5:2 gewann“, sagt er. Dann könnte doch der Wirt auch mal „eine Runde schmeißen“, oder? „Nee, nee“, meint Griebenow. Er habe schon genug Schnaps-Wetten laufen. Falls Dortmund aber wirklich gewinnt, könnte es passieren, dass Volker, wie er von den Stammgästen nur genannt wird, auf dem Tresen tanzt – natürlich in BVB-Schuhen.

Kontakt zum Autor
f.wilhelm@nordkurier