CORONA-PANDEMIE

Neubrandenburg erwartet großes Demo-Wochenende

Der Auftritt des AfD-Bundesvorsitzenden Tino Chrupalla in Neubrandenburg ruft am Sonnabend Gegendemonstranten auf den Plan. Mindestens zwei weitere Kundgebungen wurden angemeldet.
Der Auftritt von Tino Chrupalla, Bundesvorsitzender der AfD, auf dem Neubrandenburger Marktplatz am Sonnabend wird von mehrere
Der Auftritt von Tino Chrupalla, Bundesvorsitzender der AfD, auf dem Neubrandenburger Marktplatz am Sonnabend wird von mehreren Gegenkundgebungen begleitet. Kay Nietfeld
Neubrandenburg.

Der Vier-Tore-Stadt steht am Wochenende nach dem Herrentag ein großes Demonstrationswochenende ins Haus. Grund ist die AfD Mecklenburg-Vorpommern, die zum Tag des Grundgesetzes zu einer prominent besetzten Kundgebung auf dem Neubrandenburger Marktplatz aufruft. Unter dem Motto „Freiheit statt Überwachungsstaat! Lockdown sofort beenden“ soll unter anderen der AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla zu den Teilnehmern sprechen. Für die Veranstaltung wurden zwei Gegenkundgebungen durch Linke und SPD angemeldet, wie der Landkreis mitteilte. Auch das Bündnis „Neubrandenburg nazifrei“ kündigte Proteste an.

Die AfD-Veranstaltung auf dem Marktplatz beginnt am Sonnabend um 15 Uhr. Neben Tino Chrupalla will nahezu die komplette Landesspitze der AfD Mecklenburg-Vorpommern auftreten. Als Redner erwartet werden die AfD-Landeschefs Leif-Erik Holm und Hagen Brauer sowie der Landtagsfraktionsvorsitzende Nikolaus Kramer und der Neubrandenburger AfD-Bundestagsabgeordnete Enrico Komning sowie Kreissprecher Jan-Michael Martin.

Mit der Kundgebung gegen politische Maßnahmen von Bundes- und Landesregierung zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus will die AfD an die Anfang Mai begonnenen „Spaziergänge“ in Neubrandenburg anknüpfen, zu denen jeweils montags bis zu 250 Menschen kamen, darunter auch Komning und andere lokale AfD-Vertreter.

Während die AfD bei den nicht angemeldeten „Spaziergängen“ weder Rechtsextreme noch Verschwörungstheoretiker gesehen haben will, listet das linksradikale Internetportal Indymedia auf, dass sich beim ersten größeren Spaziergang in Neubrandenburg unter den Demonstranten ein bekannter Aktivist der Identitären Bewegung sowie NPD-Anhänger befunden hätten.

Proteste werden wieder von der Polizei begleitet

Die Gegendemonstration des Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte der Linken in Neubrandenburg ist am Samstag für die Zeit von 14 bis 17 Uhr angemeldet. Sie steht laut Kreis unter dem Motto „75 Jahre Grundgesetz“.

Die zweite Gegenkundgebung wurde vom Neubrandenburger Ortsverband der SPD sowie den Jusos Mecklenburg-Vorpommern angemeldet. Sie wollen in der Zeit von 14 bis 18 Uhr unter dem Motto „Kein Platz für rechte Ideologien und Verschwörungstheorien. Neubrandenburg hält zusammen“ demonstrieren. Auch der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen hat zu einer Demonstration aufgerufen unter der Überschrift "Grundrechte für eine tolerante Demokratie", die ebenfalls um 14 Uhr startet.

Unter dem Motto „Menschenrechte statt rechte Menschen!“ ruft zudem das Bündnis „Neubrandenburg Nazifrei“ zu einer Kundgebung von 14 bis 17.30 Uhr am Marktplatz auf. Wie bei vorangegangenen Protesten gegen die Corona-Maßnahmen wird die Polizei die Veranstaltungen begleiten. „Wir sind vor Ort“, sagte eine Polizeisprecherin.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg

zur Homepage

Kommentare (18)

unsere Demokratie in Neubrandenburg verteidigen, um so besser! Auf die Straße gegen den rechten Terror!!!

Demokratie hat fertig...

Gegendemo? Linker [Anm. d. Red.: Verzichten Sie auf Beleidigungen. Vielen Dank.]

Sie haben ihren Brandenburgischen Führer doch wieder. Da sich die Brandenburgische AfD mit Ihrem vehalten in der Causa Kalbitz jetzt offiziell zu Ihrem Rechtsradikalismus bekannt hat, können Sie jetzt allerdings nicht mehr "hinterher" behaupten, Sie hätten es nicht gewusst und müssen wohl oder Übel sich jede Beule durch die Nazikeule gefallen lassen. Und da Sie vermutlich auch nicht müde werden, die Meckleburgischen Medien vollzuspammen, verspreche ich Ihnen, dass es bei jeder Gelegenheit verbal dafür auf die Zwölf gibt.

Der Kommentar hat Substanz: 💩

👍

[Anm. d. Red.: Verzichten Sie auf Beleidigungen. Vielen Dank.]

kein "rechten Arm hochreißen" Symbol gefunden?

Wow... Das Motto der AfD: „Freiheit statt Überwachungsstaat! Lockdown sofort beenden“... Ich nehme es mal als Ironie hin.

Ein Satz genügt und alle linken Düsköppe kläffen und keifern um sich . Lächerlich 😂

das zeigt wie alleine Sie sind... also husch husch ins braune Körbchen #wirsindmehr

Oh... Ich wußte bis eben nicht, dass ich politisch Links bin.

@ HiHRKE

Überwachungsstaat 😂... In der heutigen Zeit mit Facebook, WhatsApp,Google und Google Play Store, Apple, Gmail und Co. ... wußte aber nicht, dass diese Wirtschaftsunternehmen staatlich sind ... Scheiß überwachungsstaat

seinen Senf nicht dazu geben kann, ist er gefrustet. Gönnen wir ihm den Spaß! Kinder spielen gerne im braunen Dreck.

Fehlen noch welche!!!!

Das möchte ich nicht unterstützen. Das schadet der Sache der AFD sehr. Diese 20 Linken die zur Gegendemo einladen, sorry die kann man doch nicht ernst nehmen, da muss man sich nicht drum scherren. Viellicht sitzen Sie wieder auf der Straße und machen sich wieder vor der ganzen Welt lächerlich, haben wir wieder alle was zu lachen.

Fakt ist... Die Farben der AfD blau/rot kann entfernt werden. Schade, es hätte zu einer alternativen Opposition wachsen können. Leider wird es immer mehr zu braun.
Ich gehe wieder spazieren, im Park oder im Wald, quasi die Natur genießen. Es lohnt sich😉

‘Many forms of Government have been tried, and will be tried in this world of sin and woe. No one pretends that democracy is perfect or all-wise. Indeed it has been said that democracy is the worst form of Government except for all those other forms that have been tried from time to time.…’
Danke, dass keiner von Ihnen die Diktatur des jeweils anderen zulässt.