Fabien Schultz von der Hochschule Neubrandenburg sucht seit vielen Jahren in Uganda nach Heilpflanzen.
Fabien Schultz von der Hochschule Neubrandenburg sucht seit vielen Jahren in Uganda nach Heilpflanzen. ZVG
An der Hochschule Neubrandenburg forscht Fabien Schultz, um neue Wirkstoffe für Schmerzmittel zu finden.
An der Hochschule Neubrandenburg forscht Fabien Schultz, um neue Wirkstoffe für Schmerzmittel zu finden. ZVG
Wissenschaft

Neubrandenburger Forscher von exklusivem Explorers Club geehrt

Fabien Schultz von der Hochschule Neubrandenburg sucht in Uganda nach neuen Wirkstoffen für Schmerzmittel. Für seine Arbeit ist der Wissenschaftler geehrt worden.
dpa
Neubrandenburg

Für seine Forschung zu neuen Wirkstoffen für Schmerzmittel in Afrika ist der Neubrandenburger Wissenschaftler Fabien Schultz mit einer Auszeichnung in New York geehrt worden. Der promovierte Agrarwirtschaftler und Lebensmittelexperte wurde zu einem Vortrag des Explorers Club eingeladen, wie ein Sprecher der Hochschule Neubrandenburg am Freitag sagte.

Mehr zum Thema: Der Heilkraft afrikanischer Pflanzen auf der Spur

Der 1904 gegründete Privatclub, dem unter anderem Neil Armstrong, Jacques Piccard, Charles Lindbergh, Thor Heyerdahl und viele andere wichtige Forscher angehörten, zeichnet jährlich 50 bedeutende Forscher aus („EC50 – Fünfzig Menschen, die die Welt verändern”). Das Ziel des international tätigen Clubs ist es, die wissenschaftlichen Erforschung von Land, Meer, Atmosphäre und Weltall zu unterstützen. Er hat etwa 3000 Mitglieder und gilt als einer der exklusivsten Privatclubs der Welt.

Suche nach Schmerzmittel-Wirkstoffen

Schultz forscht seit mehreren Jahren in tropischen Regenwäldern, Dörfern und Städten Ugandas. Er bespricht mit traditionellen Heilerinnen, welche Pflanzen bei Erkrankungen genutzt werden und erforscht mit einem Team aus elf Ländern das Verhalten der Selbstmedikation bei wilden Schimpansen und Berggorillas. Die von den Tieren verwendete Pflanzen, Pilze und Insekten werden im Labor auf ihre Wirksamkeit untersucht. Dadurch sollen Wirkstoffe gefunden werden, die weltweit in Schmerzmitteln verwendet werden können, unter anderem gegen Malaria.

Lesen Sie auch: Affen und ihre Heilpflanzen – Forschung in Neubrandenburg

Schultz sei 2022 der einzige deutsche Wissenschaftler der zu dieser Vortragstagung eingeladen wurde, sagte der Sprecher. Sie findet an diesem Wochenende (22. bis 24. April) in New York statt.

Heimweh - der Newsletter für Weggezogene

Der wöchentliche Überblick für alle, die den Nordosten im Herzen tragen. Im kostenfreien Newsletter erzählen wir jeden Montag die Geschichten von Weggezogenen, Hiergebliebenen und Zurückgekehrten und zeigen, wie die Region sich weiterentwickelt.

Jetzt schnell und kostenfrei anmelden!

zur Homepage