Loopolia

Neubrandenburger Marktplatz mal anders gestaltet

Ein Foto sorgt für Aufregung. Es zeigt eine grüne Oase am Marktplatz in Neubrandenburg, wo eigentlich ein neues Shoppingcenter gebaut werden soll, was hat es damit auf sich?
Matthias Stiel Matthias Stiel
Eine grüne Oase im Herzen Neubrandenburgs.
Eine grüne Oase im Herzen Neubrandenburgs. Loopolia / Montage Vitaliy Avdyeyev
0
SMS
Neubrandenburg.

Ein Bild macht derzeit auf Facebook die Runde. Darauf ist die Innenstadt von Neubrandenburg zu sehen. Statt des geplanten Shoppingcenters am Marktplatz befindet sich dort allerdings eine von Bäumen umsäumte Liegewiese an einem türkisblau schimmernden Teich.

Diese Oase mitten in der Stadt ist allerdings reine Fiktion. Die Fotomontage kommt von der Neubrandenburger Band Loopolia, die damit ihr neues Lied „Ich fliege” untermalen. Am 27. August sind sie im Rahmen des Vier-Tore-Festes zu hören (Infos s. unten). Die Band ließ einen ukrainischen Jung-Archtitekten den Park visualisieren und in das Foto montieren. In der Heimatstadt von Vitaliy Avdyeyev sei jeder freie Raum bereits privatisiert worden.

Sebastian Nicklas von Loopolia beschreibt die Idee hinter diesem Bild: „Als das Hotel abgerissen war und sich dieser schöne 'Freiraum' auftat, fanden wir den freien Blick auf die Kirche wundervoll. Ich 'sah' einen Park und nahm mir vor, einen Song zu schreiben, der erzählt, wie die Welt wohl von oben aussieht...und wie schön der Himmel auf diesen Park blicken würde.”

Hinsichtlich des stattdessen geplanten Shopping-Centers sagte Nicklas:

„Ich hörte davon. Doch sollte es heute und in Zukunft nicht nur um Gewinn, Profitrate und Bruttosozialprodukt gehen. Alle diskutieren seit Jahren darüber, wie der öffentliche Raum in der Stadt geschützt, gehegt und verbessert werden kann. Dabei darf die Architektur aber nicht den Menschen aus dem Blick verlieren. Ich bin davon überzeugt, dass öffentlicher Raum nicht nur für Erfolg versprechende Investments genutzt werden sollte.”

Loopolia spielen im Rahmen des Vier-Tore-Festes live am 27. August um 17 Uhr auf der Marktplatzbühne.
Der Song kann kostenlos unter www.loopolia.de heruntergeladen werden.