Ab Freitag ist das Baden in der Schwimmhalle wieder möglich. Zutritt haben nur Geimpfte und Genesene, sie müssen zus
Ab Freitag ist das Baden in der Schwimmhalle wieder möglich. Zutritt haben nur Geimpfte und Genesene, sie müssen zusätzlich einen negativen Coronatest vorweisen. neu.sw
Stadtwerke

Neubrandenburger Schwimmhalle öffnet wieder für Badegäste

Wochenlang war wegen der Corona-Beschränkungen in der Schwimmhalle kein öffentliches Baden möglich. Ab Freitagfrüh kann man wieder seine 25-Meter-Bahnen ziehen.
Neubrandenburg

Nach der Lockerung der Corona-Beschränkungen öffnet die Neubrandenburger Schwimmhalle ab Freitag wieder für das öffentliche Baden. Erster Einlass ist um 5.30 Uhr, teilten die Neubrandenburger Stadtwerke mit. Um 13 Uhr beginnt das Seniorenschwimmen. Von 20 bis 22.30 Uhr ist noch einmal fürs öffentliche Baden geöffnet.

Gemäß der aktuellen Landesverordnung gilt in der Schwimmhalle 2G-Plus. Nur Geimpfte und Genesene haben damit Zutritt und müssen zusätzlich einen negativen Coronatest vorweisen. Außerhalb des Badebereiches im Foyer und in den Umkleiden muss laut neu.sw eine medizinische Maske (OP- oder FFP2-Maske) getragen werden.

Bei Schülerinnen und Schülern genügen außer in den Schulferien der Schülerausweis oder die Schulbescheinigung als Testnachweis. Die Testerfordernis entfalle ab dem Tag der Boosterimpfung. Bis einschließlich 4. Februar bleibe es bei den bekannten Öffnungszeiten. Danach würden wegen der Winterferien veränderte Öffnungszeiten gelten.

zur Homepage