Die Stadtwerke in Neubranenburg drehen die Wassertemperatur in der Schwimmhalle um zwei Grad runter.
Die Stadtwerke in Neubranenburg drehen die Wassertemperatur in der Schwimmhalle um zwei Grad runter. NK-Montage/Fotos: neu.sw/vladischern - Fotolia
Es wird kälter

Neubrandenburger Schwimmhalle senkt Wasser-Temperatur

Das Wasser in der Neubrandenburger Schwimmhalle wird in wenigen Tagen weniger beheizt. Auch in den Umkleiden und Duschräumen ändert sich etwas.
Neubrandenburg

Das Wasser in der Neubrandenburger Schwimmhalle ist in Zukunft kälter. Wie die Stadtwerke mitteilten, wird die Temperatur ab dem 15. August von 28 auf 26 Grad Celsius gesenkt. Damit folge man einer Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen, zur Einsparung von Energie.

Ab Montag wieder geöffnet

Darüber hinaus wurden die Umkleidekabinen und Duschräume mit energiesparenden LED-Leuchten ausgestattet. Dies ist indes nicht die einzige Maßnahme, die vor der Neueröffnung zum Schulbeginn getroffen wurde. Das Schwimmhallenteam hat während der Sommerferien die Filterkohle ausgetauscht, das Becken gesäubert und die Fugen im Schwimmbecken erneuert.

Nichts geändert hat sich aber an den Öffnungszeiten und Eintrittspreisen der Neu.sw-Schwimmhalle. Um 5.30 Uhr beginnt am 15. August für alle Gäste der öffentliche Badebetrieb.

Mehr lesen: Richtfest bei Neubrandenburger Stadthalle gefeiert

 

zur Homepage