Die Schmierereien sollen so schnell wie möglich entfernt werden, verspricht Pressesprecherin Anett Seidel.
Die Schmierereien sollen so schnell wie möglich entfernt werden, verspricht Pressesprecherin Anett Seidel. Henning Stallmeyer
Zur Zeit ist die moderne Toilette am Neubrandenburger Busbahnhof außer Betrieb.
Zur Zeit ist die moderne Toilette am Neubrandenburger Busbahnhof außer Betrieb. Henning Stallmeyer
117.000 Euro teuer

Neubrandenburgs Bahnhofstoilette schon nach fünf Monaten kaputt

Lange mussten die Neubrandenburger auf die öffentliche Bahnhofstoilette warten. Das hochmoderne Häuschen hatte einen stolzen Preis – aktuell läuft dort aber kein Geschäft.
Neubrandenburg

Noch keine sechs Monate alt und schon weist die nagelneue öffentliche Toilette am Busbahnhof in Neubrandenburg einen ersten Defekt auf. Was genau kaputt ist, konnte Stadtsprecherin Anett Seidel nicht sagen. Die Reparatur soll in den nächsten Tagen erfolgen, wie die Stadt Neubrandenburg auf Nordkurier-Nachfrage mitteilte.

Hochmodern, teuer und aktuell nutzlos

Wann genau die 117.000 Euro teure Toilette wieder benutzbar ist, lasse sich noch nicht abschätzen. Außerdem sind schon ersten Schmierereien und Kratzer auf der WC-Tür sowie an der Glasfront zu erkennen. Auch hier verspricht die Stadt schnelle Abhilfe.

Die Neubrandenburger mussten viele Jahre auf eine öffentliche Toilette am Bahnhof warten. Durch die Corona-Pandemie verlängerte sich die Wartezeit nochmals, ehe das Klo im September 2020 endlich eröffnet werden konnte. Allein die Planungs- und Anschaffungskosten wurden für das moderne Mini-Gebäude mit 117.000 Euro veranschlagt. Das sind noch einmal 17.000 Euro mehr als zuletzt kolportiert. „Dafür ist es hochmodern, robust und vollautomatisch”, erklärte Stadtmitarbeiter Enrico Rzanny aus dem Bereich städtischen Eigenbetrieb Immobilienmanagement bei der Eröffnung.

 

zur Homepage