BARRIEREFREI

Neue Bushaltestelle in Neubrandenburg für 133.000 Euro

In Neubrandenburg ist eine Bushaltestelle barrierefrei umgebaut worden. Dafür wurden rund 133.000 Euro investiert. Die nächsten Bushaltestellen für einen solchen Umbau stehen schon fest.
Silvio Witt (links) nahm die neue Bushaltestelle mit einigen Interessierten in Augenschein.
Silvio Witt (links) nahm die neue Bushaltestelle mit einigen Interessierten in Augenschein. Mirko Hertrich
Neubrandenburg.

Jetzt ist es amtlich: Die neue Bushaltestelle in der Mirabellenstraße hat ihre Feuerprobe überstanden und ist jetzt offiziell von Oberbürgermeister Silvio Witt eingeweiht worden. Von März bis Mai 2020 wurde hinter dem Kreisverkehr Mirabellen-/Margeriten-/Lutizenstraße eine neue barrierefreie Bushaltestelle gebaut. Dafür wurden rund 133.000 Euro investiert. Die Baumaßnahme wurden vom Land mit etwa 94.000 Euro gefördert.

Bereits im vergangenen Jahr wurde die Bushaltestelle in der Koszaliner Straße komplett neu gestaltet und barrierefrei ausgebaut.

Für folgende Bushaltestellen wurden Anträge für Fördermittel gestellt: Bergstraße, Unkel-Bräsig-Straße, Uns Hüsung, Datzeberg Nordost, Schimmelweg, Am Ihlenpool, Friedenskirche und Fritscheshofer Straße. Gesamtkosten 575 000 Euro, davon Fördermittel beantragt 457 000 Euro. In der Stadt gibt es 208 Bushaltestellen, etwa 60 Prozent davon entsprechen den gesetzlichen Anforderungen nach Barrierearmut, so Silvio Witt.

Er sagte, die neue Bushaltestelle sei von den Bewohnern „sehnsüchtig” erwartet worden. Durch sie verkürzten sich die Laufwege zum Bus um 700 Meter. Die Investition in die Bushaltestelle zeige auch, dass der öffentliche Nahverkehr „uns nicht nur wichtig, sondern auch lieb und teuer ist”. Die Stadt sei in der glücklichen Lage, mit den Neubrandenburger Verkehrsbetrieben ein eigenes Nahverkehrsunternehmen zu haben- „Und wir werden auch alles tun, dass das so bleibt.”

Die Bushaltestelle hat extra hohe Bordsteine für den Einstieg sowie Laufstreifen und Warteflächen für Sehbehinderte. In den kommenden Wochen sollen noch neue Bäume gepflanzt werden an der Bushaltestelle.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (2)

Die Nutzer möchte ich sehen die auf diese Haltestelle gewartet haben. Zumal die nächste nur ca 200 Meter entfernt ist. Besser wäre es gewesen wenn die 2 immer über das Bethaniercenter fährt und Nichtsein Stundentakt. Aber eine Haltestelle im nirgendwo ist rausgeschmissenes Steuergeld.

Die Nutzer möchte ich sehen die auf diese Haltestelle gewartet haben. Zumal die nächste nur ca 200 Meter entfernt ist. Besser wäre es gewesen wenn die Linie 2 immer über das Bethaniercenter fährt und nicht nur Stundentakt. Aber eine Haltestelle im nirgendwo ist rausgeschmissenes Steuergeld.