Heute noch Acker, in den kommenden Jahren soll hier das Wohngebiet „Weitin Hollerbusch“ für bis zu 200 Bauher
Heute noch Acker, in den kommenden Jahren soll hier das Wohngebiet „Weitin Hollerbusch“ für bis zu 200 Bauherren entstehen. Um den Grundstücksankauf gibt es allerdings Zoff. Mirko Hertrich
Immobiliengeschäft Weitin-Hollerbusch

Neuwoges bekommt beim Baulandkauf Konkurrenz

Erst der Interessenkonflikt des Neuwoges-Aufsichtsratschef Jaschinski, jetzt gibt es neue „Störungen” beim geplanten Wohngebiet „Weitin Hollerbusch. Neue Interessenten sind aufgetaucht.
Neubrandenburg

Die große Nachfrage nach Bauland im Oberzentrum Neubrandenburg hat zahlungskräftige Interessenten auf den Plan gerufen. Damit könnte der kommunalen Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft (Neuwoges) bei dem Erwerb großer Flächen zur Baulanderschließung im B-Plan-Areal Nr. 128 „Weitin Hollerbusch“ Konkurrenz entstehen. Dabei steht die Stadtvertretung eigentlich kurz vor einer Entscheidung über einen Ankauf durch die Neuwoges, der seit...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu exklusiven News, Hintergründen und Kommentaren aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Lesen Sie unsere Nachrichten mit weniger Werbung
  • Monatlich kündbar
  • Zahlen Sie einfach und sicher mit SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

zur Homepage